Män­ner­lei­chen aus Rhein ge­bor­gen

Brettener Nachrichten - - SÜDWESTECHO -

Mann­heim/Kehl (swe). Zwei Män­ner­lei­chen muss­ten Ein­satz­kräf­te ges­tern aus dem Rhein ber­gen.

Bei Mann­heim-Kirsch­garts­hau­sen mach­ten zwei Jet­ski-Fah­rer ges­tern Nach­mit­tag ei­ne schreck­li­che Ent­de­ckung: Sie sich­te­ten ei­ne Lei­che im Was­ser. Die Was­ser­schutz­po­li­zei konn­te den Män­ner­kör­per ber­gen. Er­mitt­lun­gen der Kri­mi­nal­po­li­zei er­ga­ben, dass es sich bei dem Mann „al­ler Wahr­schein­lich­keit nach“um ei­nen ver­miss­ten 32-jäh­ri­gen Mann­hei­mer han­delt, der am Mor­gen des 5. März in den Rhein ge­stürzt war.

In Kehl muss­ten ges­tern Pas­san­ten mit­an­se­hen, wie ein 73-jäh­ri­ger Fran­zo­se von der Eu­ro­pa­brü­cke in den Rhein sprang und so zu To­de kam. Die Zeu­gen alar­mier­ten so­fort die Ret­tungs­kräf­te, die Feu­er­wehr brach­te den Mann an Land, doch er konn­te nicht re­ani­miert wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.