Wie­der Sil­ber am Hals

Kel­tern nutzt Heim­vor­teil im Top Four nichts / Was­ser­burg tri­um­phiert

Brettener Nachrichten - - SPORT -

Kel­tern (mia/fko). Am En­de gli­chen sich die Bil­der: Wie im Vor­jahr hing bei den Bas­ket­bal­le­rin­nen von Grü­ner Stern Kel­tern nach dem Top-Four-Tur­nier um den deut­schen Po­kal die Sil­ber­me­dail­le um den Hals. Da­bei hat­ten sich die Korb­jä­ge­rin­nen aus dem Enz­kreis dies­mal et­was mehr er­hofft – nach zwei Er­fol­gen ge­gen das Aus­nah­me­team TSV Was­ser­burg in der Bun­des­li­ga und mit dem Heim­vor­teil auf ih­rer Sei­te. Doch nicht zu­letzt die Aus­fäl­le von wich­ti­gen Kräf­ten wie Ro­mi­na Ciap­pi­na (Ober­schen­kel),

„Oh­ne die Fans hät­ten wir es nicht ge­schafft“

Sti­na Barnert (Me­nis­kus­riss) und Jas­mi­ne Tho­mas (Kreuz­band­riss) ver­hin­der­ten den ers­ten Ti­tel des auf­stre­ben­den Clubs. Bran­chen­füh­rer Was­ser­burg wehr­te den An­griff aus Kel­tern mit ei­nem deut­li­chen 67:45(38:25)-Sieg im End­spiel ab. Zu­vor hat­ten sich bei­de Teams im Halb­fi­na­le wie er­war­tet durch­ge­setzt, Was­ser­burg (78:64 ge­gen TK Han­no­ver) et­was sou­ve­rä­ner als Kel­tern (82:75 ge­gen Her­ner TC). Den drit­ten Platz si­cher­te sich Her­ne mit ei­nem 81:73-Er­folg ge­gen Han­no­ver.

Als Ge­win­ner durf­ten sich die Ster­ne trotz der fi­na­len Nie­der­la­ge füh­len, da ih­nen die Or­ga­ni­sa­ti­on voll­auf ge­lun­gen war. Zwei Ta­ge lang be­geis­ter­te das Event Spie­ler und Zu­schau­er, die die Teams laut­stark und be­geis­tert un­ter­stütz­ten. „Die Stim­mung war su­per. Oh­ne die Fans hät­ten wir es nicht ge­schafft“, lob­te Ster­ne-Coach Chris­ti­an Her­gen­rö­ther nach dem Fi­nal­ein­zug. Er und sein As­sis­tent Rou­ven Roess­ler tru­gen dem An­lass ent­spre­chend den fei­nen Zwirn, die deut­sche Na­tio­nal­hym­ne sang Sa­bi­ne Witt­wer vor dem End­spiel, das nur kurz span­nend ver­lief. Denn nach ei­nem en­gen ers­ten Vier­tel muss­ten die Ster­ne ih­ren Aus­fäl­len Tri­but zol­len. „Wenn du mit dem Se­ri­en­meis­ter mit­hal­ten willst, brauchst du al­le Spie­le­rin­nen bei 100 Pro­zent“, sag­te Her­gen­rö­ther. Das Pu­bli­kum peitsch­te Kel­tern vor­an, am En­de reich­te es aber nicht, um Was­ser­burg ge­fähr­lich zu wer­den.

Kel­tern kon­zen­triert sich nun auf die Play-offs um die deut­sche Meis­ter­schaft. Zum Auf­takt der Vier­tel­fi­nal­se­rie kommt TK Han­no­ver am kom­men­den Sonn­tag (16 Uhr) nach Diet­lin­gen.

KLAR UN­TER­LE­GEN war Kel­terns Em­ma­nu­el­la Mayombo im Po­kal­fi­na­le ge­gen So­a­na Lu­cet (links) und Re­bec­ca To­bin vom TSV Was­ser­burg. Fo­to: Rub­ner

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.