Ein Schmun­zel­buch

Brettener Nachrichten - - KULTUR -

„Am Gol­de hängt, zum Gol­de drängt doch al­les“– die­ser Stoß­seuf­zer Goe­thes könn­te das Leit­mo­tiv zu Se­bas­ti­an Sch­noys amü­san­ten Aus­flü­gen in die Welt und Ge­schich­te des Gel­des sein. Wo­her kommt das Geld, wie wird und wur­de es von wem ver­mehrt, wel­che Rol­le spielt es in Po­li­tik und Ge­sell­schaft, wie be­stimmt es un­se­re Welt, wie funk­tio­nie­ren Ban­ken, Kre­dit­we­sen und Wirt­schaft – und wie wä­re un­ser Le­ben ganz oh­ne? In Po­in­ten, An­ek­do­ten und Ge­schich­ten führt das un­ter­halt­sam ge­schrie­be­ne Buch durch zwei­ein­halb Jahr­tau­sen­de Fi­nanz­ge­schich­te, er­klärt im his­to­ri­schen Schnell­kurs den Weg vom Raub zur Steu­er, sin­niert über den fa­ta­len Zu­sam­men­hang von Geiz mit Gier und ent­zau­bert die My­then um Ka­pi­tal und Ka­pi­ta­lis­mus. Hübsch und in­for­ma­tiv zu le­sen, aber als se­riö­sen Rat­ge­ber soll­te man das po­pu­lär-öko­no­mi­sche Schmun­zel­buch lie­ber nicht ver­ste­hen. K.

Se­bas­ti­an Sch­noy: Von Krö­sus ler­nen, wie man den Gold­esel melkt. Pi­per Ver­lag. 296 Sei­ten, 15 Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.