Er­mitt­ler rech­nen mit 79 Feu­er-To­ten

Brettener Nachrichten - - BLICK IN DIE WELT -

Lon­don (dpa). So­gar er­fah­re­ne Er­mitt­ler kön­nen das Aus­maß des Hoch­haus­bran­des in Lon­don schwer fas­sen: Wie Stuart Cun­dy von Scot­land Yard mit­teil­te, rech­nen die Be­hör­den nun mit 79 To­ten. Der Blick in der bri­ti­schen Haupt­stadt rich­tet sich zu­dem auf die Klä­rung der Ur­sa­chen. Das Feu­er im Gren­fell-To­wer im Lon­do­ner Stadt­teil Ken­sing­ton war in der Nacht auf Mitt­woch aus bis­lang un­ge­klär­ter Ur­sa­che aus­ge­bro­chen. Die Feu­er­ka­ta­stro­phe ge­hört zu den fol­gen­schwers­ten Hoch­haus­brän­den welt­weit. Bis­lang sei­en of­fi­zi­ell erst fünf Op­fer iden­ti­fi­ziert. Es sei durch­aus mög­lich, dass das nicht bei al­len To­des­op­fern ge­lin­gen wer­de. Die Op­fer­zahl könn­te in den kom­men­den Ta­gen auch noch wei­ter stei­gen. Zu den Er­mitt­lun­gen zur Brand­ur­sa­che mach­te Cun­dy kei­ne An­ga­ben.

KOM­PLETT VER­WÜS­TET ist der Gren­fell-To­wer im Lon­do­ner Stadt­teil Ken­sing­ton, in dem 79 Men­schen star­ben. Fo­to: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.