Ufa pro­du­ziert deut­sche Träu­me

Brettener Nachrichten - - ERSTE SEITE -

Pots­dam (wit). Sie ist der In­be­griff des deut­schen Films in den 20er bis 40er Jah­ren: die Ufa. Vor 100 Jah­ren wur­de der Ge­gen­spie­ler zu Hol­ly­woods Traum­fa­brik ge­grün­det, um das kriegs­mü­de deut­sche Volk bei Lau­ne zu hal­ten. Stets war Deutsch­lands äl­tes­ter Film­kon­zern ein Spiel­ball der Po­li­tik: Vor al­lem die Na­zis ver­such­ten, das Un­ter­hal­tungs­me­di­um für ih­re Zwe­cke zu nut­zen.

Abend­fül­len­de Wer­ke für die gro­ße Lein­wand pro­du­ziert die Ufa eher sel­ten. Heu­te ver­dient der TVGi­gant mit Cas­ting­shows und Sei­fen­opern sein Geld. Fä­cher

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.