FC setzt auf Pi­zar­ro

Brettener Nachrichten - - SPORT -

Köln (sid). Als vor ei­ner Wo­che über­ra­schend doch noch der 1. FC Köln an­rief, war Clau­dio Pi­zar­ro (Fo­to: dpa) froh über das som­mer­li­che Fit­ness-Pro­gramm in sei­ner Wahl­hei­mat. „Ich ken­ne je­den Wald in Mün­chen bes­tens“, sag­te der 38-Jäh­ri­ge, der als Sturm-No­t­hel­fer die Flau­te des Fuß­ball-Bun­des­li­gis­ten be­he­ben soll. Die Bot­schaft da­hin­ter: „Ich bin top­fit.“Ges­tern stell­te sich der bes­te aus­län­di­sche Schütze der Li­gaGe­schich­te in­mit­ten der Ma­cher Peter Stö­ger und Jörg Schmadt­ke vor. Das bit­te­re 0:1 (0:1) in der Eu­ro­pa Le­ague ge­gen Ro­ter Stern Bel­grad wirk­te da noch nach. Auch weil sich nach der als Hoch­si­cher­heits­spiel de­kla­rier­ten Par­tie Fans bei­der La­ger ei­ne Mas­sen­schlä­ge­rei ge­lie­fert hat­ten, bei der zwei Po­li­zis­ten ver­letzt wur­den. Auf dem Platz wa­ren die Köl­ner der Ver­zweif­lung na­he, weil trotz bes­ter Chan­cen kein Tor fal­len woll­te. Hier soll Pi­zar­ro Ab­hil­fe schaf­fen. 191 To­re in 430 Li­gaspie­len für Wer­der Bre­men und Bay­ern Mün­chen spre­chen für sich. „Sei­ne Quo­te ist sen­sa­tio­nell“, sag­te Schmadt­ke.

Der Pe­rua­ner er­hält ei­nen EinJah­res-Ver­trag bis zum Sai­son­en­de, er soll mit­hel­fen, den Ab­gang des Top-Tor­jä­gers Ant­ho­ny Mo­des­te zu kom­pen­sie­ren. Zu­mal ei­ne wei­te­re Al­ter­na­ti­ve weg­fällt: Der Let­te Art­joms Rud­nevs kehrt auf­grund per­sön­li­cher Pro­ble­me in sei­ne Hei­mat zu­rück und be­en­det sei­ne Kar­rie­re. Pi­zar­ro könn­te schon am Sonn­tag (18 Uhr) ge­gen RB Leip­zig spie­len. „Ich bin be­reit“, sag­te er, auch dank der Wäl­der Mün­chens.

Clau­dio Pi­zar­ro

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.