Uber legt sei­ne Ro­bo­ter­au­tos still

Bruchsaler Rundschau - - BLICK IN DIE WELT -

San Fran­cis­co (dpa). Uber hat sei­ne selbst­fah­ren­den Test-Au­tos vor­sichts­hal­ber von der Stra­ße ge­nom­men, nach­dem ei­nes der Fahr­zeu­ge in ei­nen Un­fall ver­wi­ckelt war. An dem Zu­sam­men­stoß sei nicht der Wa­gen des Fahr­dienst-Ver­mitt­lers, son­dern der Fah­rer des an­de­ren Au­tos schuld ge­we­sen, der die Vor­fahrt ge­nom­men ha­be, sag­te ei­ne Spre­che­rin der Po­li­zei in Tem­pe im Bun­des­staat Ari­zo­na. Nie­mand sei ernst­haft ver­letzt wor­den.

Uber mach­te zu­nächst kei­ne An­ga­ben da­zu, ob der Wa­gen zum Zeit­punkt des Un­falls von der Soft­ware oder vom Men­schen am Lenk­rad ge­steu­ert wur­de.

Um Ubers Ro­bot­er­wa­gen-Pro­gramm wa­ren zu­letzt meh­re­re Kon­tro­ver­sen ent­brannt. In Ari­zo­na fah­ren die Wa­gen über­haupt erst, seit Ka­li­for­ni­en sie raus­schmiss. Denn Le­van­dow­ski star­te­te im De­zem­ber Test­fahr­ten in der UberHei­mat­stadt San Fran­cis­co, oh­ne ei­ne Er­laub­nis für selbst­fah­ren­de Fahr­zeu­ge zu be­an­tra­gen. Ro­bo­ter­au­tos an­de­rer Un­ter­neh­men sind schon seit ei­ni­ger Zeit mit ei­ner sol­chen Ge­neh­mi­gung un­ter­wegs.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.