WM-Form ge­sucht

Auf ei­ni­ge Hoff­nungs­trä­ger war­tet noch viel Ar­beit

Bruchsaler Rundschau - - SPORT -

Ber­lin (dpa). Ar­gen­ti­ni­en ge­gen Spa­ni­en, En­g­land emp­fängt Ita­li­en, Por­tu­gal trifft auf die Nie­der­lan­de – auch Teil zwei der Här­te­tests für die Fuß­ball-Welt­meis­ter­schaft bie­tet hoch­ka­rä­ti­ge Du­el­le. Die wich­tigs­ten Prot­ago­nis­ten der Län­der­spiel­wo­che im Form­check:

• Cris­tia­no Ro­nal­do: Nur ei­ner ist beim Eu­ro­pa­meis­ter schon in WMForm. Der fünf­ma­li­ge Welt­fuß­bal­ler be­sticht der­zeit nicht nur im Tri­kot von Re­al Ma­drid, son­dern be­wahr­te auch Por­tu­gal mit sei­nen Tref­fern in der Nach­spiel­zeit beim 2:1 ge­gen Ägyp­ten vor ei­nem bit­te­ren Start ins WM-Jahr. Nach der Par­tie in Zü­rich steht am Mon­tag in Genf der Ab­schluss des Schweiz-Dop­pel­packs für Ro­nal­do & Co an. Das Fuß­ball-Wo­che­n­en­de beim Geg­ner Nie­der­lan­de stand hin­ge­gen im Zei­chen der Trau­er: Der Tod von ÜberVa­ter Jo­han Cruyff jähr­te sich zum zwei­ten Mal.

• Lio­nel Mes­si: Mes­si be­trat am Wo­che­n­en­de das Ter­ri­to­ri­um sei­nes größ­ten Ri­va­len. Auf dem Ge­län­de Ci­u­dad Re­al Ma­drid, wo sonst Cris­tia­no Ro­nal­do trai­niert, be­rei­te­te sich der Su­per­star des FC Bar­ce­lo­na auf das Tes­tHigh­light ge­gen Spa­ni­en am Di­ens­tag vor. Beim 2:0 über Ita­li­en hat­te Mes­si noch mit Ober­schen­kel­pro­ble­men pau­siert.

• Ro­bert Le­wan­dow­ski: Wenn der Bay­ern-Stür­mer nicht trifft, steckt gleich das gan­ze pol­ni­sche Team in der Kri­se. Seit drei Spie­len war­ten Le­wan­dow­ski und sei­ne Mann­schaft nun schon auf ei­nen Tref­fer und ei­nen Sieg. „Po­len ver­liert sei­ne Wirk­sam­keit“, ti­telt das Por­tal „Pr­ze­g­lad Spor­to­wy“nach dem 0:1 ge­gen Ni­ge­ria. Am Di­ens­tag soll im Test ge­gen den deut­schen WM-Geg­ner Süd­ko­rea die Treff­si­cher­heit zu­rück­keh­ren.

• Gi­an­lu­i­gi Don­na­rum­ma: Beim 0:2 ge­gen Ar­gen­ti­ni­en stand bei Ita­li­en der 40 Jah­re al­te Gi­an­lu­i­gi Buf­fon als Ver­tre­ter der ruhm­rei­chen Ver­gan­gen­heit im Tor – im Du­ell mit En­g­land darf am Di­ens­tag die Zu­kunft ran. Noch hat der 19 Jah­re al­te Gi­an­lu­i­gi Don­na­rum­ma kein Pflicht­spiel für die Squa­dra Az­zur­ra ab­sol­viert, wird aber den gro­ßen Gi­gi lang­fris­tig be­er­ben. Die Ge­gen­wart ist nach der WM eher trist, im­mer noch sucht Ita­li­en die lang­fris­ti­ge Lö­sung auf der Trai­ner­bank.

• Fran­co Fo­da: Bla­ma­ge ver­bo­ten – nach sei­nem zwei­ten Sieg im zwei­ten Spiel soll für Fran­co Fo­da mit Ös­ter­reich auch ge­gen Lu­xem­burg am Di­ens­tag nichts schief­ge­hen. Der Na­tio­nal­coach hat da­bei in den ers­ten Mo­na­ten schon ei­nen blei­ben­den Ein­druck hin­ter­las­sen. „Fran­co ist ei­ner, der sehr ins De­tail geht, der nichts dem Zu­fall über­lasst“, lob­te Sport­di­rek­tor Pe­ter Schöt­tel an­ge­sichts des 3:0-Er­folgs ge­gen Slo­we­ni­en. Im Du­ell mit Lu­xem­burg will Fo­da per­so­nell tes­ten – und ver­zich­tet des­halb un­ter an­de­rem auf Bay­ern-Pro­fi Da­vid Ala­ba vom FC Bay­ern Mün­chen.

• Micha­el Skib­be: Im grie­chi­schen Fuß­ball re­giert der gro­ße Tr­üb­sinn. Die WM wur­de ver­passt, der Ver­eins­be­trieb ist nach Skan­da­len für un­be­stimm­te Zeit aus­ge­setzt, der Welt­ver­band Fi­fa droht mit dem Raus­wurf. Beim mau­en 0:1 ge­gen die Schweiz ver­lo­ren sich nun nur 5 000 Zu­schau­er im Athe­ner Olym­pia­sta­di­on – die Fans sind völ­lig ent­täuscht auf­grund der mi­se­ra­blen Zu­stän­de. Nun gibt es Über­le­gun­gen, die Spie­le der Na­tio­nal­mann­schaft in den Pro­vinz­städ­ten He­ra­kli­on auf Kre­ta oder Pa­tras oder so­gar der klei­nen Are­na von Pa­na­thi­nai­kos At­hen aus­zu­tra­gen. Doch Coach Micha­el Skib­be gibt sich trotz all der Ne­ben­schau­plät­ze zu­ver­sicht­lich – am Di­ens­tag soll im Test ge­gen WM-Teil­neh­mer Ägyp­ten es mal wie­der ein po­si­ti­ves Zei­chen ge­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.