No­ten ganz weg? Das geht nicht

Buchloer Zeitung - - Vorderseite - VON SA­RAH RITSCHEL sa­ri@azv.de

Je­des Jahr zum Zeug­nis­tag ent­brennt in Bay­ern die No­ten­dis­kus­si­on. Kön­nen Zeug­nis­se je­mals ob­jek­tiv sein? Ver­ur­sa­chen sie un­nö­ti­gen Stress bei den Schü­lern? Sol­che Fra­gen kann man lan­ge dis­ku­tie­ren. End­gül­ti­ge Ant­wor­ten fin­det man trotz­dem nicht.

Fest steht, dass Leis­tung ir­gend­wie be­wer­tet wer­den muss. Wenn nicht in No­ten, dann nach an­de­ren Kri­te­ri­en. An Grund- und Mit­tel­schu­len mag es mög­lich sein, das No­ten­sys­tem durch ein Ge­spräch über per­sön­li­che Stär­ken und Schwä­chen zu er­set­zen.

Dort gibt es ei­nen Klass­lei­ter, der den Über­blick über al­le schu­li­schen Leis­tun­gen sei­ner Schü­ler hat und ih­re mensch­li­che Ent­wick­lung im Blick be­hält. Denn es ist ei­ne Haupt­auf­ga­be der Grund- und Mit­tel­schu­len, Kin­der zu ei­gen­stän­di­gen Per­sön­lich­kei­ten zu er­zie­hen. In No­ten lässt sich so et­was oh­ne­hin nicht mes­sen. An Re­al­schu­len und Gym­na­si­en liegt der Fo­kus viel mehr dar­auf, kom­ple­xe In­hal­te zu ver­mit­teln. Es gibt hoch­spe­zia­li­sier­te Leh­rer, die ein paar hun­dert Schü­ler in ih­rem Fach un­ter­rich­ten. Mit je­dem ein Pflicht-Ge­spräch füh­ren, vi­el­leicht die El­tern da­zu ho­len? Das ist un­mög­lich.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.