Ne­tan­ja­hu will Sied­lungs­bau über­den­ken

Buchloer Zeitung - - Politik - (dpa)

Nach sei­nem Tref­fen mit US-Prä­si­dent Do­nald Trump hat Is­ra­els Mi­nis­ter­prä­si­dent Ben­ja­min Ne­tan­ja­hu si­gna­li­siert, Trumps Wunsch nach Zu­rück­hal­tung in der Sied­lungs­po­li­tik zu­min­dest im West­jor­dan­land zu über­den­ken. Der bis­her an­ge­kün­dig­te Sied­lungs­aus­bau wer­de um­ge­setzt, zi­tier­te das is­rae­li­sche Ra­dio Ne­tan­ja­hu. In Ost-Je­ru­sa­lem wer­de wei­ter­ge­baut, der Rest müs­se be­spro­chen wer­den. „Ich wür­de ger­ne se­hen, dass Sie sich bei den Sied­lun­gen ein we­nig zu­rück­hal­ten“, hat­te Trump zu Ne­tan­ja­hu ge­sagt. Is­ra­el hat seit Trumps Amts­an­tritt im Ja­nu­ar den Bau von rund 6000 Sied­ler­woh­nun­gen im be­setz­ten West­jor­dan­land und in Ost-Je­ru­sa­lem ver­kün­det. Ne­tan­ja­hu hat zu­dem die Grün­dung ei­ner neu­en Sied­lung im West­jor­dan­land ver­spro­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.