Grob ver­grö­ßert sich

Min­del­hei­mer kau­fen ita­lie­ni­sche Fir­ma

Buchloer Zeitung - - Wirtschaft - (js­to)

Min­del­heim Das Min­del­hei­mer Ma­schi­nen­bau­un­ter­neh­men Grob hat erst­mals in sei­ner 91-jäh­ri­gen Fir­men­ge­schich­te ein Un­ter­neh­men ge­kauft. Die Grob-Wer­ke über­nah­men die Tu­ri­ner DMG mec­ca­ni­ca, ei­nen Spe­zia­lis­ten für den Ma­schi­nen­und An­la­gen­bau von Elek­tro­mo­to­ren. Das Un­ter­neh­men zählt 40 Mit­ar­bei­ter und hat im Vor­jahr ei­nen Ge­samt­um­satz von zehn Mil­lio­nen Eu­ro er­zielt.

Zu den Kun­den der Ita­lie­ner ge­hö­ren nam­haf­te Her­stel­ler von Elek­tro­mo­to­ren und Lie­fe­ran­ten der Au­to­mo­bil­in­dus­trie. Be­son­ders stark sei das Un­ter­neh­men im wich­ti­gen Markt für die E-Mo­bi­lil­tät Chi­na ver­tre­ten. Im Reich der Mit­te ist Grob seit ein paar Jah­ren mit ei­nem ei­ge­nen Werk in Da­li­an ver­tre­ten. Wei­te­re Wer­ke ste­hen in Bra­si­li­en und den USA.

DMG mec­ca­ni­ca ist füh­ren­der ita­lie­ni­scher An­bie­ter von Wi­ckel­ma­schi­nen, die für Elek­tro­mo­to­ren be­nö­tigt wer­den. Grob be­kommt mit dem Zu­kauf wei­te­res Spe­zi­al­wis­sen in sein Un­ter­neh­men. Zwar ist das Ma­nage­ment über­zeugt, dass der Ver­bren­nungs­mo­tor noch vie­le Jah­re die Au­to­mo­bil­in­dus­trie prä­gen wird. Zugleich wer­den in den nächs­ten Jah­ren aber im­mer mehr Hy­brid- und elek­tro­ge­trie­be­ne Au­tos ge­baut wer­den. Die­ser tech­ni­sche Wan­del ist auch für Grob ei­ne gro­ße Her­aus­for­de­rung. Seit zwei Jah­ren forscht ei­ne fir­men­in­ter­ne 30-köp­fi­ge Ent­wick­lungs­ab­tei­lung zur Her­stel­lung von Elek­tro­an­trie­ben.

Un­ter­des­sen wächst Grob wei­ter, vor al­lem am Haupt­sitz in Min­del­heim. Im Vor­jahr wur­de die neue neun­stö­cki­ge Fir­men­zen­tra­le be­zo­gen. Die Zahl der Be­schäf­tig­ten in Min­del­heim stieg auf 4500, dar­un­ter sind 400 Leih­ar­bei­ter. Im Früh­jahr wird mit der Hal­le 13 ei­ne neue Fer­ti­gungs­hal­le be­zo­gen.

In we­ni­gen Ta­gen en­det das Ge­schäfts­jahr. Der Um­satz ist im ver­gan­ge­nen Jahr um rund 20 Pro­zent auf 1,3 Mil­li­ar­den Eu­ro an­ge­stie­gen. Das ga­ben Chris­ti­an Grob und der Vor­sit­zen­de der Ge­schäfts­füh­rung, Ger­man Wank­mil­ler, ex­klu­siv in ei­nem Ge­spräch mit die­ser Zei­tung be­kannt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.