Schnel­le Jä­ger

Buchloer Zeitung - - Bayern -

Die­se Fische sind rich­tig aus­ge­fuchs­te Räu­ber. Sie hei­ßen Fä­cher­fi­sche oder Se­gel­fi­sche. Sie be­sit­zen ei­ne se­gel­ar­ti­ge Rü­cken­flos­se und ein lan­ges, spit­zes Maul. Se­gel­fi­sche flit­zen mit bis zu 100 Ki­lo­me­tern pro St­un­de durch das Meer – so schnell fah­ren Au­tos auf der Au­to­bahn. Ja­gen Se­gel­fi­sche et­wa Sar­di­nen, sind sie meist in Grup­pen un­ter­wegs.

For­scher be­ob­ach­te­ten die Jagd der Tie­re gera­de ge­nau. Sie nah­men 365 An­grif­fe von Se­gel­fi­schen vor der me­xi­ka­ni­schen Küs­te auf Vi­deo auf und un­ter­such­ten sie. Da­bei stell­ten sie fest: Die meis­ten Fische spe­zia­li­sie­ren sich bei ih­ren An­grif­fen auf ei­ne be­stimm­te Sei­te. Sie grei­fen ent­we­der meist von links oder von rechts an. Auf der von ih­nen be­vor­zug­ten Sei­te klap­pe ei­ne Atta­cke dann be­son­ders schnell, schrei­ben die For­scher in ei­nem Fach­ma­ga­zin. Durch die­sen Trick wer­den die Se­gel­fi­sche zu un­be­re­chen­ba­ren An­grei­fern. (dpa)

Fo­to: dpa

Fä­cher­fi­sche ha­ben beim Ja­gen ei­nen Trick auf La­ger.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.