Russ­land will ver­un­si­chern

Buchloer Zeitung - - Vorderseite - VON SI­MON KAMINSKI ska@azv.de

In den li­taui­schen Me­di­en gibt es seit Ta­gen fast nur noch ein The­ma: die be­vor­ste­hen­de mi­li­tä­ri­sche Übung rus­si­scher und weiß­rus­si­scher Trup­pen an der Ost­gren­ze des klei­nen Staa­tes. Im Bal­ti­kum, aber auch in Po­len wird die­ser Auf­marsch als be­droh­lich wahr­ge­nom­men. In Li­tau­en macht sich so­gar die Angst breit, dass Russ­land ei­nes Ta­ges ein­mar­schiert, um ei­nen Land­weg zur En­kla­ve Ka­li­nin­grad zu er­hal­ten.

Das wird Mos­kau nicht tun. Wla­di­mir Pu­tin ist kein Va­ban­queSpie­ler. Schließ­lich be­fin­den sich in Li­tau­en Na­to-Trup­pen – un­ter deut­scher Füh­rung üb­ri­gens. Den­noch ist das Ma­nö­ver ein Grund zur Be­sorg­nis – für al­le Na­to-Staa­ten. Denn Mos­kau will den Wes­ten ver­un­si­chern. Die Übung „Sa­pad“– zu Deutsch: Wes­ten – ist Teil die­ser Stra­te­gie. Russ­land hat die Zahl der be­tei­lig­ten Sol­da­ten dras­tisch her­un­ter­ge­rech­net, um ei­ner Mel­de­pflicht für die Übung zu ent­ge­hen. Das ist ge­ziel­te In­trans­pa­renz. Was kann der Wes­ten tun? Die Na­to muss im Bal­ti­kum wei­ter Flag­ge zei­gen, oh­ne Pu­tin den Ge­fal­len zu tun, Pro­vo­ka­tio­nen mit glei­cher Mün­ze zu­rück­zu­zah­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.