Wie wird das Zu­hau­se bar­rie­re­frei?

Un­se­re Ex­per­ten ge­ben Ih­nen Tipps

Buchloer Zeitung - - 'eld ,eben -

Augs­burg Wer dar­auf hofft, im Al­ter ei­ne bar­rie­re­freie Woh­nung zu fin­den, wird in der Re­gel ent­täuscht. Denn nur ein bis zwei Pro­zent des ge­sam­ten Woh­nungs­be­stands in Deutsch­land gel­ten heu­te als al­ters­ge­recht. Doch die Nach­fra­ge steigt, weil im­mer mehr Men­schen im­mer äl­ter wer­den und zu Hau­se le­ben möch­ten, so lan­ge es geht.

Bar­rie­re­frei­heit ist al­ler­dings nicht nur für äl­te­re Men­schen wich­tig, denn ein­ge­schränk­te Mo­bi­li­tät ist kei­ne Fra­ge des Le­bens­al­ters. Je­der kennt auch jun­ge Men­schen, die ei­nen Roll­stuhl brau­chen be­zie­hungs­wei­se geh- oder seh­be­hin­dert sind. Un­se­re Ex­per­ten ge­ben Ih­nen des­halb am Mon­tag, 18. Sep­tem­ber, von 16 bis 18 Uhr Rat­schlä­ge, wie man Bar­rie­ren ab­baut und ei­nen Um­bau fi­nan­ziert. Im Rah­men ei­ner Te­le­fon­ak­ti­on un­se­rer Zei­tung be­ant­wor­ten Sa­bi­ne

Schmei­kal von der Wohn­be­ra­tungs­stel­le Augs­burg so­wie Alex­an­der

Koh­ler und Chris­toph Hankl vom Ver­band der Pri­va­ten Bau­spar­kas­sen Ih­re Fra­gen. Die Ruf­num­mern, un­ter de­nen Sie die Ex­per­ten er­rei­chen, ver­öf­fent­li­chen wir in un­se­rer Mon­tags­aus­ga­be. (AZ)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.