Ro­nal­do macht den Un­ter­schied

Der Por­tu­gie­se er­zielt beim 3:1-Heim­sieg ge­gen Pa­ris Saint-Ger­main zwei Tref­fer und ent­schei­det da­mit das Du­ell mit Ney­mar klar für sich

Buchloer Zeitung - - Sport -

Madrid Re­al Madrid hat sich im Gi­gan­ten­du­ell der Cham­pi­ons Le­ague ei­nen Vor­teil für das Rück­spiel ge­si­chert. Die Kö­nig­li­chen um Cris­tia­no Ro­nal­do und Fuß­ball-Welt­meis­ter To­ni Kroos setz­ten sich im Hin­spiel des Ach­tel­fi­nal-Kra­chers ge­gen Pa­ris Saint-Ger­main mit 222-Mil­lio­nen-Eu­ro-Mann Ney­mar, Ky­lina Mbap­pé und Co. 3:1 (1:1) durch. Cris­tia­no Ro­nal­do mit ei­nem Dop­pel­pack (45./Foul­elf­me­ter/83.) und Mar­ce­lo (86.) tra­fen für den Ti­tel­ver­tei­di­ger. Adri­en Ra­bi­ot (33.) er­ziel­te das Tor für die Gäs­te. In der zwei­ten Be­geg­nung am Mitt­woch­abend mach­te der FC Li­ver­pool ei­nen Rie­sen­schritt in Rich­tung Vier­tel­fi­na­le. Die Reds von Trai­ner Jür­gen Klopp sieg­ten oh­ne den ge­sperr­ten Con­fed-Cup-Sie­ger Em­re Can und mit Tor­wart Lo­ris Ka­ri­us 5:0 (2:0) beim FC Por­to.

Im San­tia­go Bern­abéu in der spa­ni­schen Haupt­stadt sa­hen die Zu­schau­er von Be­ginn an ei­ne in­ten­si­ve und tem­po­rei­che Par­tie. Schon nach drei Mi­nu­ten hat­te Ro­nal­do die ers­te Ge­le­gen­heit für die Gast­ge­ber. Beim sou­ve­rä­nen Spit­zen­rei­ter der Li­gue 1 wur­de der deut­sche Na­tio­nal­spie­ler Ju­li­an Drax­ler in der Schluss­pha­se ein­ge­wech­selt, Tor­hü­ter Ke­vin Trapp saß nur auf der Bank. Mit der zwei­ten ech­ten Chan­ce brach­te Ra­bi­ot die Fran­zo­sen in Front: Ky­li­an Mbap­pé setz­te sich auf der rech­ten Sei­te stark durch, flank­te in die Mit­te und Ra­bi­ot schoss aus knapp 15 Me­tern ein. Zu­vor hat­te Ro­nal­do die gro­ße Mög­lich­keit zur Re­al-Füh­rung frei vor Areo­la ver­ge­ben (27.) – statt ins Tor traf er ins Ge­sicht des Kee­pers.

Die nächs­te di­cke Chan­ce ließ sich der por­tu­gie­si­sche Eu­ro­pa­meis­ter nicht neh­men: Gio­va­ni Lo Cel­so hat­te Kroos im Straf­raum um­ge­ris­sen und Ro­nal­do ver­wan­del­te kurz vor der Pau­se den fäl­li­gen Straf­stoß in die lin­ke Ecke. Es war be­reits Ro­nal­dos zehn­ter Tref­fer in der lau­fen­den Kö­nigs­klas­sen-Sai­son.

Nach dem Sei­ten­wech­sel er­wisch­te PSG den bes­se­ren Start. Mbap­pé zwang Key­lor Na­vas im Tor der Kö­nig­li­chen zu ei­ner Glanz­tat (49.), Ra­bi­ots Schuss wur­de im letz­ten Mo­ment von Ser­gio Ra­mos ge­blockt (54.). Auf der an­de­ren Sei­te ver­fehl­te Ka­rim Ben­ze­ma ei­ne Is­co-Flan­ke nur knapp (61.). Kurz vor dem En­de schlug Re­al eis­kalt zwei­mal zu: Erst traf Ro­nal­do, dann war Mar­ce­lo er­folg­reich und ließ das Bern­abéu er­be­ben.

Li­ver­pool er­spiel­te sich in Por­to schon im ers­ten Durch­gang ei­nen be­ru­hi­gen­den Vor­sprung durch Sa­dio Ma­né (25.) und Mo­ha­med Sa­lah (29.). In der zwei­ten Hälf­te schloss Ma­né ei­nen Kon­ter zum 3:0 ab, ehe der frü­he­re Hof­fen­hei­mer Ro­ber­to Fir­mi­no (70.) das vier­te Tor für die En­g­län­der ge­lang. Den Schluss­punkt setz­te er­neut Ma­né (85.).

Der ers­te Vier­tel­fi­nal­ein­zug in der Cham­pi­ons Le­ague seit 2009 dürf­te für Li­ver­pool und Klopp nur noch Form­sa­che sein. Am 6. März tref­fen sich die Teams zum Rück­spiel. (dpa)

Fo­to: dpa

Cris­tia­no Ro­nal­do und sein liebs­tes Spiel­zeug. Ge­gen Pa­ris er­ziel­te der Su­per­star aus Por­tu­gal zwei Tref­fer für die Kö­nig­li­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.