Mer­kel bes­ser in Ren­te

Buchloer Zeitung - - Meinung & Dialog -

Zu „Zer­reißt See­ho­fers Plan die Ko­ali­ti­on?“(Po­li­tik) vom 13. Ju­ni: Bun­des­kanz­le­rin Frau Dr. Mer­kel will nur nicht ein­ge­ste­hen, dass sie im Herbst 2015 ei­nen Rechtsb­ruch bei der un­ge­hin­der­ten Ein­rei­se von Flücht­lin­gen be­gan­gen hat. Im Asyl­ge­setz steht, dass un­ser Land Asyl­su­chen­de bei Ein­rei­se aus ei­nem si­che­ren Dritt­land ab­wei­sen darf, ich sa­ge so­gar muss. Der Groß­teil die­ser Asy­lan­ten reist doch über an­de­re eu­ro­päi­sche Län­der zu uns, weil in Deutsch­land die höchs­ten So­zi­al­leis­tun­gen be­zahlt wer­den. Frau Mer­kel darf nicht ei­ne eu­ro­päi­sche Lö­sung ab­war­ten, die oh­ne­hin nie kom­men wird, son­dern muss schnells­tens Fak­ten schaf­fen, da­mit wir das Pro­blem in den Griff be­kom­men. Merkt denn Mer­kel nicht, wie wich­tig die­ses The­ma in der Be­völ­ke­rung ist? Oder ist es schon Zeit, dass Frau Mer­kel von ih­rer CDU in Ren­te ge­schickt wird? Claus Fleschhut, Augs­burg

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.