Tat­ort Zwi­ckau Kom­mis­sar Tu­kur singt und swingt

Chemnitzer Morgenpost - - ZWICKAU -

ZWI­CKAU - Tat­ort „Neue Welt“: Der be­rühm­te ARD-Kom­mis­sar Ul­rich Tu­kur (59) er­mit­telt heue ab 20 Uhr im Kon­zert- und Ball­haus. Die­ses Mal geht es nicht um Mord, son­dern um le­ben­di­ge Mu­sik. Tu­kur spielt mit den „Rhyth­mus Boys“beim Kon­zert „Let’s Mis­be­ha­ve“.

Seit 20 Jah­ren tou­ren Ul­rich Tu­kur und die „Rhyth­mus Boys“durch die Re­pu­blik, ver­zau­bern ihr Pu­bli­kum mit Jazz, Swing und Blues, mit be­kann­ten Me­lo­di­en im neu­en Ge­wand. Zu den Klas­si­kern zäh­len „Hap­py Feet“, „Miss Otis Re­g­rets“und „Star­dust“. Ei­ne wit­zi­ge Un­ter­hal­tungs­ka­pel­le. Kar­ten gibt es an den be­kann­ten Vor­ver­kaufs­stel­len.

Be­geis­tern kann Ul­rich Tu­kur auch als Schau­spie­ler. Preis­ge­krönt sei­ne Rol­le als Oberst­leut­nant An­ton Gru­bitz im Film „Das Le­ben der An­de­ren“. Über­ra­schend sind Auf­trit­te als Haupt­kom­mis­sar Fe­lix Mu­rot im Wies­ba­den-Tat­ort. Die letz­te Fol­ge „Es le­be der Tod“ließ am En­de of­fen, ob Mu­rot ge­stor­ben sei … bri

Tat­or­tKom­mis­sar Fe­lix Mu­rot ali­as Ul­rich Tu­kur (59)

singt in Zwi­ckau.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.