Zu vie­le Be­schwer­den Kip­pen schon wie­der die neu­en Park­ge­büh­ren?

Chemnitzer Morgenpost - - ZWICKAU -

ZWI­CKAU - Erst vor we­ni­gen Mo­na­ten be­schlos­sen, schon droht das neue Park­raum­nut­zungs­kon­zept zu kip­pen. CDU, SPD und Bür­ger für Zwi­ckau stel­len die Park­ge­büh­ren und die Park­si­tua­ti­on in Zwi­ckau er­neut auf den Prüf­stand.

Fakt ist: Die Stadt­ver­wal­tung er­hoff­te sich von der neu­en Ge­büh­ren­ord­nung Mehr­ein­nah­men von bis zu 1,2 Mil­lio­nen Eu­ro. Gleich fünf bis­her kos­ten­lo­se Park­flä­chen wur­den ge­büh­ren­pflich­tig. Doch die Au­to­fah­rer hus­te­ten der Ver­wal­tung was. Bei­spiel: Der Park­platz un­ter der GlückAuf-Brü­cke, frü­her rap­pel­voll, ver­waist zu­neh­mend, seit dort ei­ne Park­uhr steht.

Ein wei­te­res Är­ger­nis: Vie­le Zwi­ckau­er Park­schein­nicht. au­to­ma­ten wech­seln Der Au­to­fah­rer muss pas­send oder „mehr“zah­len, um kein Kn­öll­chen zu kas­sie­ren. Rei­ne Ab­zo­cke?

„Die Be­schwer­den der Bür­ger bei uns häu­fen sich“, sagt CDUMann Tho­mas Bei­er­lein (68).

Dass die Stadt­rä­te ih­ren erst im Fe­bru­ar ver­gan­ge­nen Jah­res ge­fäll­ten Be­schluss nach nicht ein­mal ei­nem Jahr wie­der in Fra­ge stel­len, sieht er nicht als Pro­blem. „Das kann je­dem pas­sie­ren,

dass er mal et­was über das Ziel hin­aus­schießt.“Des­halb soll das Park­raum­nut­zungs­kon­zept wie­der über­ar­bei­tet, bür­ger­freund­li­cher ge­stal­tet wer­den. Frank Har­nack

Der Park­platz un­ter der GlückAuf-Brü­cke, als man dort noch kos­ten­los par­ken durf­te. Fast al­le Stell­plät­ze sind be­legt.

Der Park­platz un­ter der GlückAuf-Brü­cke ges­tern Nach­mit­tag: Er ist leer. Nur der Park­schein­au­to­mat steht an sei­nem Platz.

CDU-Frak­ti­ons­chef Tho­mas Bei­er­lein (68) stellt das neue Park­raum­nut­zungs­kon­zept schon wie­der in Fra­ge.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.