180 000 Eu­ro für ein stil­les Ört­chen

Chemnitzer Morgenpost - - ZWICKAU -

ZWI­CKAU - Wer künf­tig auf dem Neumarkt ein drin­gen­des Be­dürf­nis ver­spürt, dem winkt jetzt Er­leich­te­rung. Die Stadt Zwi­ckau hat ih­re sechs­te öf­fent­li­che Toi­let­te in Be­trieb ge­nom­men.

Das neue öf­fent­li­che Klo hat ei­ne Kom­bi­na­ti­on aus Da­men- und Be­hin­der­ten-WC, ein WC für Her­ren so­wie ei­nen se­pa­ra­ten Tech­nik­be­reich. Sat­te 180 000 Eu­ro hat das Prunk­stück ge­kos­tet.

„Der Kos­ten­rah­men wur­de ein­ge­hal­ten“, so Stadt­spre­cher Ma­thi­as Merz (47). Wer das stil­le Ört­chen be­nutzt, muss 50 Cent Ge­bühr be­zah­len. Ge­öff­net hat es mon­tags bis frei­tags zwi­schen 8 und 17 Uhr und am Sonn­abend zwi­schen 8 und14 Uhr. fh

Kein bil­li­ges Ver­gnü­gen - für 180 000 Eu­ro er­rich­te­te die Stadt am Neumarkt ei­ne neue öf­fent­li­che Toi­let­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.