Sein Hand­werk könn­te ihn groß raus­brin­gen!

Chemnitzer Morgenpost - - SACHSEN -

HARTENSTEIN - Täg­lich trai­niert er meh­re­re St­un­den nach der Ar­beit, ver­sucht, die rich­ti­ge Tech­nik zu per­fek­tio­nie­ren. Der gro­ße Traum: Lu­kas Heyn will zur Hand­werks-WM in die Ver­ei­nig­ten Ara­bi­schen Emi­ra­te nach Abu Dha­bi!

Die ers­te Hür­de da­für hat der Sa­ni­tär-, Hei­zungs- und Kli­ma­tech­ni­ker, der im el­ter­li­chen Be­trieb in Hartenstein ar­bei­tet, be­reits ge­nom­men. „Als säch­si­scher Lan­des­meis­ter war ich bei der ers­ten Qua­li­fi­ka­ti­ons­run­de in Schwein­furt“, er­klärt der 21-Jäh­ri­ge. „Dort muss­ten wir ei­ne In­stal­la­ti­on nach Plan er­rich­ten, es kam auf Schnel­lig­keit und Ge­nau­ig­keit an.“

Dort kam er un­ter die bes­ten zwei. Nun muss Lu­kas am 11. und 12. Fe­bru­ar auf der Hand­werks­mes­se in Leip­zig ge­gen sei­nen Kon­kur­ren­ten aus Bay­ern noch­mals an­tre­ten. „Da­für übe ich je­den Tag nach der Ar­beit, das ist ziem­lich zeit­in­ten­siv“, er­klärt Lu­kas. Mit ein biss­chen Roh­re bie­gen sei es nicht ge­tan. „Die ver­schie­de­nen Sys­te­me und Ver­bin­dungs­tech­ni­ken müs­sen sit­zen.“

Sei­ne Chan­cen zur Welt­meis­ter­schaft nach Abu Dha­bi (Worl­dSkills 2017) zu flie­gen, schätzt er gar nicht so schlecht ein. „Wenn ich mich kon­zen­trie­re und die Ner­ven be­hal­te, kann ich das schaf­fen.“Die MOPO drückt die Dau­men!

In sei­nem Hand­werk als Sa­ni­tär­tech­ni­ker stellt Lu­kas vie­le Kon­kur­ren­ten in den Schat­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.