Him­mel­blaue for­dern Kö­nigs­blaue her­aus! Bun­des­li­ga-Ge­ne­ral­pro­be für Nal­do & Co.

Chemnitzer Morgenpost - - FUSSBALL -

CHEM­NITZ - Auf die him­mel­blau­en Fuß­ball­fans war­tet heu­te ein ech­ter Le­cker­bis­sen. Bun­des­li­gist Schal­ke 04 gibt erst­mals sei­ne Vi­si­ten­kar­te in Chem­nitz ab!

Ein ab­so­lu­tes Top­team, das sich in die­ser Wo­che zwei wei­te­re nam­haf­te Ki­cker ge­an­gelt hat: Hol­ger Bad­stu­ber vom FC Bay­ern und Zweit­li­ga-Toptor­jä­ger Gui­do Burg­stal­ler (1. FC Nürn­berg). Der ös­ter­rei­chi­sche Na­tio­nal­spie­ler un­ter­schrieb bis 2020. Ver­tei­di­ger Bad­stu­ber wur­de aus­ge­lie­hen.

Die Neu­en könn­ten heu­te erst­mals spie­len. Bis Mitt­woch weil­ten die Kö­nigs­blau­en im spa­ni­schen Ben­i­dorm an der Cos­ta Blan­ca. „Wir hat­ten nach den vie­len eng­li­schen Wo­chen end­lich die Mög­lich­keit, über ei­nen län­ge­ren Zei­t­raum im De­tail zu ar­bei­ten“, sag­te Trai­ner Mar­kus Wein­zierl. Er gab sei­nen Man­nen am Don­ners­tag

frei. Ges­tern wur­de wie­der trai­niert. Am Abend flog das Team nach­Sach­sen.

Ei­ni­ge Schal­ke-Stars wer­den den Test­spiel-Kra­cher beim CFC ver­pas­sen. Klaas-Jan Hun­te­laar, Co­ke, Fran­co Di San­to und Bre­el Em­bo­lo sind seit Wo­chen ver­letzt. Das gilt auch für Ka­pi­tän Be­ne­dikt Hör­o­ble­me we­des, der über Pro­ble­me in der Hüf­man te klagt. Ab­dul Rah­man Ba­ba, Ber­nard Tek­pe­tey und Na­bil Ben­tal­eb neh­men mit ih­ren Na­tio­nal­teams am Afri­ka-Cup teil. Der Bra­si­lia­ner Nal­do oder der Olym­pia­zwei­te Max Mey­er sind ab 14 Uhr eben­so da­bei wie Kee­per Ralf Fähr­mann. Der 28-Jäh­ri­ge fie­bert der Bu­n­e­ne­ral­pro­be des­li­ga-Ge­ne­ral­pro­be in der Hei­mat­stadt ent­ge­gen: „Unr ser Trai­ner wird si­cher die Elf auf den Platz schi­cken, die ei­ne Wo­che spä­ter­ge­gen den FC Inst. gol­stadt ge­for­dert ist. Die Fans kön­nen sich auf star­ke Schal­ker freu­en.“

Max Mey­er (r.) ge­wann mit der DFB-Aus­wahl Olym­pia­Sil­ber. Sein Ver­trag auf Schal­ke läuft im Som­mer aus, Mey­er wird von ei­ni­gen Ver­ei­nen um­wor­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.