Er­neu­te Flucht vorm Schnee?

Chemnitzer Morgenpost - - FUSSBALL -

AUE - Das tra­di­tio­nel­le Ab­schluss­fo­to im Ho­tel in Tor­re-Pache­co war der Schluss­ak­kord des Camps. Ab Mon­tag wird wie­der in Aue trai­niert. Aber un­ter an­de­ren Vor­aus­set­zun­gen: Schnee und Frost statt Son­ne und Wär­me. Stellt sich die Fra­ge: Wo kann und wird Aue trai­nie­ren?

„Un­se­re Gre­en­kee­per ver­su­chen al­les, um uns das Trai­ning in Aue zu er­mög­li­chen, aber das wird schwer. Wir ha­ben uns schon Gedanken ge­macht“, sagt Trai­ner Pa­vel Dot­chev.

Der Coach zieht in Be­tracht, noch­mal für zwei, drei Ta­ge die Zel­te wo­an­ders auf­zu­schla­gen: „Wenn gar nichts ge­hen soll­te, su­chen wir uns vi­el­leicht ei­nen Ort, wo we­ni­ger Schnee liegt und wir auf Ra­sen trai­nie­ren kön­nen. Das könn­te Rich­tung Düs­sel­dorf sein.“Das Trai­ning ist das ei­ne, die Tem­pe­ra­tur-Um­stel­lung das an­de­re. „Es hat­te ja hin­zu nach Spa­ni­en schon ei­ni­ge er­wischt. Um­ge­dreht ist’s noch ge­fähr­li­cher“, weiß Lou­is Sam­son. „Wir müs­sen auf­pas­sen, dass wir uns nicht er­käl­ten.“Heißt: Ano­rak, Schal, Müt­ze sind Pflicht! nahro

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.