Hier parkt ein Trak­tor im Win­ter­gar­ten

Knapp ei­ner Ka­ta­stro­phe ent­gan­gen

Chemnitzer Morgenpost - - FRONT PAGE -

Er war schon fast im Bett, da beb­te plötz­lich das gan­ze Haus. Als Hans-Jörg Wall­ner (58) nach­sah, was da sei­nen Nacht­gang stör­te, glaub­te er schon zu träu­men: In sei­nem Win­ter­gar­ten stand ein Trak­tor, hin­ten­dran ein Wohn­an­hän­ger. Kurz da­vor hat­te er genau dort noch mit sei­ner Frau Con­stan­ze (55) ge­ses­sen ...

14 Jah­re tref­fen sich die Fans al­ter Trak­to­ren be­reits auf ei­nem Acker bei Soh­land an der Spree: bis­her oh­ne grö­ße­re Vor­komm­nis­se. Doch dies­mal hat­te ein Trak­tor-Fan (61) of­fen­bar ver­ges­sen, die Han­db­rem­se an­zu­zie­hen, war zum Abend­es­sen zu Nach­barn in den Wohn­an­hän­ger ge­stie­gen. Als er wie­der raus­kam, war das Ge­spann ver­schwun­den. Wäh­rend die Old­ti­mer-Fans erst an Dieb­stahl dach­ten, wuss­ten die Wall­ners rund 100 Me­ter wei­ter berg­ab schon, was da los war.

„Ich woll­te ge­ra­de ins Bett, da gab es ei­nen Schlag“, so der Me­dia­be­ra­ter. „Als ich nach­sah, war dort der Trak­tor im Win­ter­gar­ten. Ich stand erst­mal un­ter Schock.“Denn die Sa­che hät­te auch ganz an­ders aus­ge­hen kön­nen. „Wir sit­zen dort nor­ma­ler­wei­se län­ger“, sagt Frau Con­stan­ze. „Aber dies­mal war uns zu kalt, so dass wir eher ins Haus sind. Das war viel­leicht ei­ne St­un­de vor­her.“

Auch schramm­te der Tre­cker, der be­reits das ei­ser­ne Gar­ten­tor zer­malm­te, nur Mil­li­me­ter an der Fas­sa­de des Hau­ses vor­bei. Der an­ge­häng­te Wohn­wa­gen blieb wohl an den Stu­fen zur Veran­da hän­gen, stopp­te so das Ge­fährt. So sind „nur“Gar­ten­mö­bel und der Win­ter­gar­ten de­mo­liert.

„Trotz­dem muss ein Sta­ti­ker noch prü­fen, ob das Haus et­was ab­be­kom­men hat“, so Wall­ner. Er schätzt den Scha­den auf 30 000 Eu­ro. Der un­glück­li­che Trak­tor­be­sit­zer woll­te nichts zu dem Crash sa­gen, sei­ne Kum­pels hal­fen al­ler­dings mit ih­ren Ma­schi­nen, das Ge­fährt wie­der vom Grund­stück zu be­kom­men. eho

Vier Ton­nen wog das Ge­spann, das am Abend in Wall­ners Win­ter­gar­ten krach­te.

Erst mit­ten in der Sitz­ecke kam der Trak­tor „Es­cort“zum Ste­hen.

Con­stan­ze (55) und Hans-Jörg Wall­ner (58) sind froh, dies­mal eher aus dem Win­ter­gar­ten ge­gan­gen zu sein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.