Hun­de­wie­se Cros­sen Ei­ne Schan­de für Zwi­ckau

Chemnitzer Morgenpost - - CHEMNITZ & UMGEBUNG -

ZWI­CKAU - Sechs Hun­de­wie­sen hat Zwi­ckau zu bie­ten, und ei­ne da­von sorgt jetzt für Dis­kus­sio­nen. Auf dem Ge­län­de des ehe­ma­li­gen Zell­stoff­wer­kes in Cros­sen wur­de 2011 die sechs­te Hun­de­wie­se der Stadt an­ge­legt. Doch die­se be­fin­det sich in ei­nem un­mög­li­chen Zu­stand: Wild­wuchs, Dreck und Müll ma­chen Vier- und Zwei­bei­nern dort zu schaf­fen.

CDU-Chef Tho­mas Bei- er­lein (68) for­dert des­halb ei­ne „ra­sche Re­vi­ta­li­sie- rung des Ge­län­des. Es ist Hand- lungs­be­darf ge­bo­ten“. Vor al­lem die Ver­let­zungs­ge­fahr, die von dem Schutt aus­geht, ist Bei­er­lein da­bei ein Dorn im Au­ge. „Wir müs­sen ge­fahr­los be­geh­ba­re Flä­chen für Hun­de­hal­ter und de­ren Tie­re schaf­fen“, sagt er.

Das The­ma Hund kocht in Zwi­ckau im­mer wie­der hoch. Erst im ver­gan­ge­nen Jahr wur­de die Hun­de­steu­er deut­lich er­höht. Die be­wegt sich auf dem Ni­veau von Berlin In Zwi­ckau gibt es et­wa 3000 Hun­de­be­sit­zer. Die kön­nen eben je­ne sechs Hun­de­wie­sen nut­zen. Zu­dem ste­hen ih­nen 33 so ge­nann­te Beu­tel­spen­der für Hun­de­kot zur Ver­fü­gung. fh

In Zwi­ckau gibt es über 3 000 Hun­de­be­sit­zer, aber nur sechs Hun­de­wie­sen. Die in Cros­sen ist in ei­nem jäm­mer­li­chen Zu­stand.

Tho­mas Bei­er­lein (68)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.