Ers­ter Blick ins Neue Rat­haus

Chemnitzer Morgenpost - - FRONT PAGE -

au­ken­schlag in der ity: Wird das „Ho­tel er­cu­re“ab­ge­ris­sen? nt­spre­chen­de lä­ne kennt der tadt­his­to­ri­ker nd Initia­tor von Stadt­bild Che­mSan­dro itz“, chmal­fuß (38). Schon lan­ge wur­de über die Zu­kunft des eins­ti­gen No­bel-Ho­tels dis­ku­tiert. Nach meh­re­ren Be­sit­zer­wech­seln tauch­ten so­gar Plä­ne auf, die Zim­mer als Stu­den­ten-Woh­nun­gen zu ver­mie­ten (MOPO be­rich­te­te). Jetzt be­haup­tet Schmal­fuß in ei­nem Face­book-Ein­trag: „Es ist ... der Ab­riss des be­ste­hen­den Hoch­hau­ses und der Bau ei­nes neu­en Hoch­hau­ses an der Stel­le ge­plant. Da­zu gibt es vor­an­ge­schrit­te­ne Ab­stim­mun­gen in Chemnitz.“Der Neu­bau soll ge­nau­so hoch wie das „Mer­cu­re“wer­den (75 Me­ter), al­ler­dings mehr Gr­und­flä­che ein­neh­men.

Vom Be­sit­zer des Ho­tels, der In­town-Grup­pe, gab es ges­tern kei­ne Stel­lung­nah­me. Ord­nungs­bür­ger­meis­ter Mi­ko Run­kel (55, par­tei­los) sitzt im Auf­sichts­rat der „C3“, dem Be­trei­ber der be­nach­bar­ten Stadt­hal­le: „Von Ab­riss-Plä­nen ha­ben wir noch nichts ge­hört, da wur­de nie drü­ber ge­spro­chen.“rl

Das „Ho­tel Mer­cu­re“wur­de 1974als „In­ter­ho­tel Kon­gress“er­öff­net. Jetzt droht His­to­ri­ker San­dro Schmal­fuß (38) kennt nach ei­ge­nen Aus­sa­gen die Ab­riss-Plä­ne.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.