„Him­mels­stür­mer“in Trau­er Fran­zis­ka Rep­pe stirbt mit 30

Chemnitzer Morgenpost - - SHOW -

HAL­LE - Die­se Nach­richt er­schüt­tert die Schla­ger­welt: Fran­zis­ka Rep­pe ist tot. Die ehe­ma­li­ge Front­frau der Band „Him­mels­stür­mer“aus Hal­le wur­de nur 30 Jah­re alt.

Die jun­ge Frau war bi 2014 un­ter ih­rem Mäd­chen­na­men Fran­zis­ka Laws das Ge­sicht der Schla­ger­band. Wie erst jetzt be­kannt wur­de, starb sie be­reits am 6. No­vem­ber nach schwe­rer Krank­heit. Ih­re ehe­ma­li­gen Band-Kol­le­gin­nen sind ge­schockt. „Was bleibt, sind un­aus­lösch­li­che Er­in­ne­run­gen an ver­gan­ge­nes Glück“, steht in ei­nem Nach­ruf auf der Web­sei­te der Band. „Fran­zi, der lon­de Wir­bel­wind, be­geis­ter­te ber neun Jah­re die Fans, at Tau­sen­de Her­zen erührt mit ih­rer char­mant fri­schen, fröh­li­chen und un­be­küm­mer­ten Art.“Nach ih­rem Band-Aus­stieg wid­me­te sich Rep­pe ih­rer Fa­mi­lie. Sie hin­ter­lässt ei­nen Mann und ei­nen lei­nen Sohn.

Die „Him­mels­stür­mer“Mad­len Gon­za­lez Diaz, Fran­zis­ka Rep­pe und So­phie Koch (v.l.) wäh­rend ei­ner Pro­be 2009. Neun Jah­re lang sang Fran­zis­ka Rep­pe bei den

„Him­mels­stür­mern“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.