Im VfB-Sta­di­on liegt Schnee Ge­lingt dar­auf der nächs­te Drei­er?

Chemnitzer Morgenpost - - FUSSBALL -

AU­ER­BACH - VfB-Ka­pi­tän Phil­ipp Kötzsch hat­te es vor der Par­tie ge­gen Vik­to­ria Ber­lin klar for­mu­liert: „Das Ziel aus den bei­den auf­ein­an­der fol­gen­den Heim­spie­len kann nur sechs Punk­te lau­ten.“

Mit ei­nem 1:0-Sieg ge­gen den Haupt­stadt­klub ge­lang der ers­te Streich - folgt am zwei­ten Ad­vent der zwei­te? Für die Vogt­län­der steht das ers­te Spiel der Rück­run­de auf dem Pro­gramm. Der Geg­ner heißt dies­mal VSG Alt­gli­e­ni­cke, ein am­bi­tio­nier­ter Auf­stei­ger aus der Ober­li­ga, der mit Tors­ten Mat­tusch­ka (frü­her Uni­on Ber­lin, Ener­gie Cott­bus), Björn Brun­ne­mann (St. Pau­li, Uni­on Ber­lin) und Bou­ba­car Sa­no­go (HSV, Wer­der Bre­men, Hof­fen­heim) reich­lich Er­fah­rung mit­bringt. Trai­ner Micha­el Hie­misch kann sich noch gut an das Hin­spiel (1:1) in Ber­lin er­in­nern: „Die Par­tie war kri­tisch für uns. Nach ei­ner gu­ten Vor­be­rei­tung er­wisch­te uns der Li­gaall­tag ziem­lich hart. Die Mann­schaft merk­te, dass es nicht so ein­fach ge­gen die­sen Neu­ling ist.“Ab­wehr­mann Va­clac He­ger er­gänzt: „Ge­gen Tors­ten Mat­tusch­ka mit sei­ner Er­fah­rung zu spie­len war kom­pli­ziert.“Die Au­er­ba­cher wis­sen al­so, was auf sie zu­kommt - zu­mal im VfB-Sta­di­on ei­ne fünf Zen­ti­me­ter ho­he Schnee­de­cke liegt. „Un­ser Team muss sehr ge­dul­dig agie­ren und Stan­dards ver­mei­den, sonst bau­en wir den Geg­ner auf und schaf­fen uns selbst Pro­ble­me“, so Hie­misch. Ca­ri­na Höh­ne

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.