Lau­ra fei­ert heu­te ih­re Come­back

Chemnitzer Morgenpost - - SPORT -

HOCH­FIL­ZEN - Lau­ra Dahl­mei­er ist zu­rück. Die 24-Jäh­ri­ge fei­er­te am Ort ih­res WM-Mär­chens von 2017 ihr Sai­son-De­büt.

„Es ist un­heim­lich schön zu­rück­zu­kom­men. Ei­nen schö­ne­ren Ort für den Ein­stieg gibt es gar nicht“, sag­te die Gar­mi­sche­rin nach dem Trai­ning. Heu­te muss sie beim Welt­cup-Sprint (14.15 Uhr/ARD) im ös­ter­rei­chi­schen Hoch­fil­zen erst­mals ge­gen die Welt­spit­ze an­tre­ten. Zehn Mo­na­te zu­vor hat­te Lau­ra hier mit fünf Ti­teln und ein­mal Sil­ber WM-Ge­schich­te ge­schrie­ben, muss­te aber beim Welt­cup-Auf­takt in Ös­ter­sund we­gen ei­ner Er­käl­tung pas­sen.

In Hoch­fil­zen trifft Dahl­mei­er nun gleich ein­mal auf har­te Kon­kur­renz aus dem ei­ge­nen La­ger. So hat­te De­ni­se Herr­mann (Ober­wie­sen­thal) ih­re pro­mi­nen­te Kol­le­gin im ho­hen Nor­den mit ih­ren ers­ten bei­den Welt­cup-Er­fol­gen glän­zend ver­tre­ten - nun kommt es al­so erst­mals zum mit Span­nung er­war­te­ten Du­ell: Auf­stei­ge­rin ge­gen Über­flie­ge­rin.

„Es tut im­mer gut, wenn sich al­les auf meh­re­re Schul­tern ver­teilt. Das ist doch po­si­tiv“, sag­te Dahl­mei­er ent­spannt. Wie sich aber ei­ne „wirk­li­che Zwei­kampf­si­tua­ti­on“, wie et­wa bei den Nor­di­schen Kom­bi­nie­rern, an­füh­len wür­de, „weiß ich nicht. Das ha­be ich noch nicht er­lebt.“

Lau­ra Dahl­mei­er hat­te vor zehn Mo­na­ten bei der WM groß ab­ge­räumt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.