Pre­mi­um für die Ar­bei­ter­klas­se

Chemnitzer Morgenpost - - AUTO -

Mer­ce­des fährt mit der X-Klas­se ins Pick-up-Seg­ment. MOPO-Re­por­ter Frank Mer­tens fühl­te sich „auf dem Bock“schon mal sehr wohl.

Ei­gent­lich sind Pick­ups ja rei­ne Ar­beits­tie­re, doch bei den Fahr­zeu­gen mit La­de­flä­che wird auch im­mer mehr Pre­mi­um nach­ge­fragt. Mer­ce­des probt den Spa­gat mit ei­nem elo­quen­ten äu­ße­ren Auf­tritt so­wie ei­nem Cock­pit mit ei­nem Pkw-Am­bi­en­te. Die La­de­flä­che kann fünf­zig 50-Li­ter-Bier­fäs­ser für die nächs­te Pre­mi­um-Fei­er auf­neh­men. Die Zug­kraft der X-Klas­se liegt bei 3,5 Ton­nen, was das Zie­hen ei­ner 8-Me­ter-Jacht oder ei­nes An­hän­gers mit drei Pfer­den er­mög­licht.

Da­bei fährt sich die neue X-Klas­se, die vom Nis­san Na­va­ra ab­stammt, so­wohl auf der Stra­ße als auch im Ge­län­de er­staun­lich gut. Der X 250 d mit 190 PS - Mit­te 2018 folgt ein Sechs­zy­lin­der-Die­sel mit 258 PS - er­reicht mit per­ma­nen­tem All­rad­an­trieb und ei­ner 7-Gang-G-Tro­nic in für ei­nen 2,3 Ton­nen schwe­ren Trumm gu­ten 11,4 Se­kun­den Tem­po 100, die Höchst­ge­schwin­dig­keit liegt bei 179 km/h an. Der durch­schnitt­li­che Ver­brauch lag bei 7,8 Li­tern, ein gu­ter Wert für ein sol­ches Fahr­zeug. Mit sei­nem Rad­stand von 3,15 Me­tern und ei­ner Brei­te von 1,92 Me­tern liegt die X-Klas­se da­bei satt auf der Stra­ße und lässt sich auch ein­mal schnel­ler durch die Kur­ven len­ken.

Im Ge­län­de punk­tet der Of­f­roa­der auch mit mit sou­ve­rä­nen Fluss­durch­fahr­ten. Das macht Spaß - und zeigt, dass die X-Klas­se den Spa­gat ziem­lich gut hin­be­kommt, sich mit sei­nem Auf­tritt als Li­fe­style-Ve­hi­cle als auch als Ar­beits­ge­rät zu po­si­tio­nie­ren. Nun bleibt ab­zu­war­ten, ob die Kun­den auch im Pick-up-Seg­ment be­reit sind, sich Pre­mi­um für min­des­tens 37 294 Eu­ro leis­ten zu wol­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.