Fach­kräf­te­man­gel bremst Wirt­schaft

Chemnitzer Morgenpost - - POLITIK -

BERLIN - Der Man­gel an Fach­kräf­ten ver­rin­gert das deut­sche Wirt­schafts­wachs­tum um jähr­lich fast ein Pro­zent. Das geht aus ei­ner Stu­die des In­sti­tuts der deut­schen Wirt­schaft (IW) her­vor, die der „Rhei­ni­schen Post“vor­liegt. Dem­nach feh­len ak­tu­ell am Ar­beits­markt et­wa 440 000 Fach­kräf­te. „Wenn deut­sche Un­ter­neh­men die­sen Fach­kräf­te­be­darf de­cken könn­ten, wür­de die Wirt­schafts­leis­tung in Deutsch­land um bis zu 0,9 Pro­zent oder rund 30 Mil­li­ar­den Eu­ro hö­her aus­fal­len“, heißt es in der Stu­die. Die Eng­päs­se bei Fach­kräf­ten sei­en ein wich­ti­ger Grund für nied­ri­ge Un­ter­neh­men sin­ves­ti­tio­nen und über­las­te­te Ka­pa­zi­tä­ten, so das In­sti­tut. Die Zahl feh­len­der Fach­kräf­te sei ins­be­son­de­re seit 2011 deut­lich ge­stie­gen.

Ein In­dus­trie­ar­bei­ter rich­tet ei­ne Ma­schi­ne ein: Deutsch­land fehlt es an qua­li­fi­zier­tem Per­so­nal - da­durch dro­hen den deut­schen Un­ter­neh­men Mil­li­ar­den­ver­lus­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.