GRAVUR UND ZWÖLF ECKEN

Chronos - - SIHH -

PANERAI. RADIOMIR 3 DAYS ACCIAIO. JE 9500 EU­RO

Die bei­den Va­ri­an­ten der Son­der­edi­ti­on Radiomir 3 Days Acciaio grei­fen für ihr Ge­häu­se­de­sign auf die 1930er Jah­re zu­rück. Am auf­fäl­ligs­ten bei dem 47 Mil­li­me­ter gro­ßen Edel­stahl­ge­häu­se ist die zwölf­ecki­ge Lü­net­te. Da­rin ein­gra­viert ist der Schrift­zug „Of­fi­ci­ne Panerai – Bre­vet­ta­to“. Letz­te­res war in den Drei­ßi­gern der Pa­tent­hin­weis auf den Leucht­stoff, den Panerai für sei­ne ers­ten Uh­ren ein­setz­te und nach dem die Radiomir-kol­lek­ti­on be­nannt wur­de. Das wahl­wei­se schwar­ze oder brau­ne Zif­fer­blatt der bei­den New­co­mer ist Panerai-ty­pisch in Sand­wichBau­wei­se kon­stru­iert, so dass be­son­ders viel Leucht­mas­se – heu­te ist es Su­per­lu­mi­no­va – auf­ge­tra­gen wer­den kann. Hin­ter dem Zif­fer­blatt ar­bei­tet das Ma­nu­fak­tur-hand­auf­zugs­ka­li­ber P.3000 mit 72 St­un­den Gang­au­to­no­mie dank zwei­er Fe­der­häu­ser. mg

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.