RED DOT DE­SIGN AWARD

Beim Red Dot De­sign Award Pro­duct De­sign 2017 er­hielt Hublot als ein­zi­ge Mar­ke die höchs­te Aus­zeich­nung Red Dot Best of the Best.

Chronos - - Inhalt - TEXT RÜDIGER BUCHER

ELF UH­REN wur­den 2017 mit dem be­gehr­ten in­ter­na­tio­na­len Red Dot De­sign Award für Pro­dukt­de­sign aus­ge­zeich­net. Da­bei er­hielt Hublot mit der Hublot Big Bang Meca-10 Ma­gic Gold als ein­zi­ge die höchs­te Aus­zeich­nung Red Dot Best of the Best. Zum Red Dot Award Pro­duct De­sign 2017 hat­ten Her­stel­ler und De­si­gner aus 54 Län­dern über 5500 Pro­duk­te ein­ge­reicht – ein neu­er Re­kord. In der Pro­dukt­ka­te­go­rie Uh­ren wa­ren 2017 deut­lich mehr Mo­del­le von deut­schen und Schwei­zer Ma­nu­fak­tu­ren un­ter den prä­mier­ten Uh­ren als im Vor­jahr. TAG Heu­er und Mau­rice La­croix wur­den je dop­pelt aus­ge­zeich­net; auch Ar­min Strom, Chro­no­s­wiss, No­mos und Ra­do zähl­ten zu den Sie­gern. Zur drei­köp­fi­gen Ju­ry ge­hör­ten Chro­nos-chef­re­dak­teur Rüdiger Bucher, Chro­nos-au­tor Gis­bert L. Brun­ner und der Uh­ren­de­si­gner Si­mon Huss­lein. buc [ID 641]

RED DOT BEST OF THE BEST Hublot Big Bang Meca-10 Ma­gic Gold

Die Red-do­tUh­ren­ju­ry 2017 (v. l.): Rüdiger Bucher, Gis­bert L. Brun­ner und Si­mon Huss­lein

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.