Was läuft da mit Cro?

Anuthi­da spielt in dem neu­en Mu­sik­vi­deo des Rap­pers mit. CLOSER ver­riet sie nun ex­klu­siv, ob da noch mehr geht …

Closer - - Stars - An­na Hid­ding, Bas­ti­an May

Schon lan­ge wird ver­mu­tet, dass Anuthi­da ­Ploy­petch (20) und Cro ali­as Car­lo Wai­bel (27) mehr als nur gu­te Freun­de ­sei­en. Der Grund: die Tren­nun­gen von ih­ren Ex-Part­nern so­wie vie­le ge­mein­sa­me Schnapp­schüs­se auf Ins­ta­gram. Jetzt ha­ben das Mo­del und der Rap­per ge­mein­sam das Mu­sik­vi­deo zu Cros neu­er Sing­le „To­das“ge­dreht – und da­mit die Ge­rüch­te­kü­che er­neut be­feu­ert. Im ex­klu­si­ven CLOSER-In­ter­view er­zählt die Ex-„GNTM“-Kan­di­da­tin nun, was wirk­lich zwi­schen den bei­den läuft …

„Ich wür­de sa­gen, das war ei­nes der auf­re­gends­ten und cools­ten Pro­jek­te, die ich je­mals hat­te“, schwärmt Anuthi­da von ih­rem ak­tu­el­len Vi­deo­dreh mit Rap­per Cro, bei dem sie sich für den Pan­daRap­per so­gar nass ge­macht macht. Ge­dreht wur­de näm­lich in dem ­Be­cken ei­nes Tauch­zen­trums in Berlin. „Na­tür­lich mit Si­cher­heits­tau­chern“, be­tont das Mo­del, das nach ei­ge­ner Aus­sa­ge in die Rol­le „ei­ner über­schmink­ten, fast angst­ein­flö­ßen­den Puppe in ei­nem ­le­ben­den Mi­che­lan­ge­lo-Ge­mäl­de“ ge­schlüpft ist. Dass die Ar­beit am Set teil­wei­se auch sehr an­stren­gend war, sei für Anuthi­da aber kein Pro­blem ge­we­sen: „Ich glau­be, nach ei­nem ‚Hei­di-Klum-Boot­camp‘ ist man wohl schon et­was ab­ge­här­tet, vor al­lem, was War­te­zei­ten und Her­aus­for­de­run­gen am Set an­geht.“Die 20-Jäh­ri­ge zeigt sich völ­lig ­bo­den­stän­dig und fin­det: „Es ist auf je­den Fall sehr, sehr künst­le­risch – und da­mit ganz an­ders als mei­ne bis­he­ri­gen Ar­bei­ten, die ja auch im­mer so auf kom­mer­zi­el­le Per­fek­ti­on ab­zie­len.“

Ob ih­re Be­geis­te­rung wohl auch mit Cro zu­sam­men­hängt? Die bei­den hat­ten sich vor rund ei­nem Jahr bei ei­ner Ver­an­stal­tung ­na­he Hamburg ken­nen­ge­lernt und sich auf An­hieb gut ver­stan­den. Da­mals kann­te sie die Per­son hin­ter der Pan­da­mas­ke aber noch nicht: „Aber auf je­den Fall war ich da­von über­zeugt, dass er ein in­ter­es­san­ter Mensch sein könn­te, der viel zu er­zäh­len hat.“

Als Anuthi­da den 27-Jäh­ri­gen dann in Stutt­gart be­such­te, kam ih­nen die Idee für die Zu­sam­men­ar­beit: „Wir ha­ben so spa­ßes­hal­ber am Kla­vier ein biss­chen rum­ge­blö­delt und sind dann sehr schnell schon im Stu­dio ge­lan­det.“Nur knapp zwei Ta­ge spä­ter ha­be die Wahl-Köl­ne­rin er­fah­ren, dass sie auch Teil des neu­en Mu­sik­vi­de­os sein wird: „Das hat mich to­tal ge­ehrt, weil es mal ei­ne ganz neue Er­fah­rung für mich war.“Ob­wohl Anuthi­da den Rap­per für ei­nen char­man­ten Mann hält, steht für sie aber fest: „Mein Typ wä­re er nicht. Auch wenn ich nicht über mich be­haup­ten wür­de, dass ich auf ei­ne be­stimm­te Art von Mann ste­he, wür­de ich mich eher wie ein Grou­pie füh­len. Aber was ich so hö­re, wä­re ich so­wie­so viel zu ‚ver­ins­ta­gramt‘ für ihn …“Trotz­dem ha­be das Mo­del ein gu­tes ­Ver­hält­nis zu ihm – und wer weiß, was die Zu­kunft noch bringt …

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.