Ab 8 bis 300 mm

ColorFoto - - NEWS -

Mit vier neu­en Op­ti­ken, ei­ner Fest­brenn­wei­te und zwei Zooms, er­wei­tert Ni­kon sein Port­fo­lio im Weit­win­kel­be­reich. Mit ei­nem Preis von 2400 Eu­ro ist die Fest­brenn­wei­te AF-S Nik­kor 1,4/28 mm E ED die teu­ers­te, aber auch die schwers­te Rech­nung un­ter den Neu­en. Die op­ti­sche Kon­struk­ti­on des licht­star­ken 28ers um­fasst un­ter an­de­rem 2 ED-Glä­ser und 3 asphä­ri­sche Lin­sen so­wie Lin­sen mit Na­no­kris­tal­lo­der Fluor­ver­gü­tung. Sein Ge­häu­se ist ge­gen Staub und Spritz­was­ser ab­ge­dich­tet. Das 1,4/28 ist für APS-C- und KB-Ka­me­ras ge­eig­net. Das neue 4,5-5,6/10-20 mm DX G VR ist eher licht­schwach und nur für APS-C-Ka­me­ras ge­rech­net – da­für kos­tet es nur 380 Eu­ro. Mit ein­ge­bau­tem Bild­s­ta­bi­li­sa­tor wirkt das 230 g leich­te Zoom der Licht­schwä­che ent­ge­gen. Die Scharf­stel­lung im AF- Be­trieb über­nimmt ein Schritt­mo­tor. Das neue Fis­he­ye-Zoom Ni­kon AF-S Fis­he­ye-Nik­kor 3,5-4,5/815 mm E ED ist fürs Voll­for­mat ge­rech­net und kos­tet 1500 Eu­ro. Es bie­tet eben­falls AF-Scharf­stel­lung mit ei­nem Ul­tra­schall­mo­tor. Sei­ne Fas­sung ist ge­gen Staub und Feuch­tig­keit ab­ge­dich­tet. Wie das neue Weit­win­kel stellt auch das AF-P 4,55,6/70-300 mm E ED VR mit ei­nem lei­sen Schritt­mo­tor scharf und wird 880 Eu­ro kos­ten. Ni­kon stat­ten es mit ei­nem Bild­s­ta­bi­li­sa­tor aus, wel­cher bis zu 4,5 Blen­den­stu­fen län­ge­re Be­lich­tungs­zei­ten er­lau­ben soll. Der Sport-VR-Mo­dus, bis­her in ei­ni­gen Pro­fi-Ob­jek­ti­ven er­hält­lich, ist für Auf­nah­men mit Schwenks und Ver­fol­gung aus­ge­legt. Das Ge­häu­se ist ge­gen Staub und Spritz­was­ser ab­ge­dich­tet. whe www.ni­kon.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.