FE 4/12-24 mm G

ColorFoto - - INHALT -

Ge­mes­sen an So­ny spie­gel­los, 43 MP, KB:

Für das So­ny 12-24 mm G mit An­fangs­brenn­wei­te 4 muss man 2000 Eu­ro aus­ge­ben. An der So­ny A7RII zeigt je­doch ge­ra­de die wich­ti­ge kür­zes­te Brenn­wei­te Schwä­chen an den Rän­dern. Hier ist bei Blen­de 4 der Rand­ab­fall von Auf­lö­sung und Kon­trast deut­lich sicht­bar. Auf Blen­de 8 ab­ge­blen­det, sind die Rän­der bis in die Ecken gut durch­ge­zeich­net, aber die Auf­lö­sung sinkt in der Bild­mit­te um 200LP/BH. Bei den Brenn­wei­ten 17 und 24 mm er­hält man be­reits bei Blen­de 4 ver­nünf­tig durch­ge­zeich­ne­te Rän­der, doch lässt die Mit­ten­auf­lö­sung mit stei­gen­der Brenn­wei­te nach: Bei 12 mm und Blen­de 4 dif­fe­ren­ziert das 12-24er noch 2650LP/BH, bei 24 mm und Blen­de 4 sind es nur 2350 LP/BH. Kein schlech­tes Ob­jek­tiv, aber bei ei­nem Preis von 2000 Eu­ro soll­te es we­ni­ger zu kri­ti­sie­ren ge­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.