Auf den Punkt

Mi­cro-Four-Thirds (4/3 Zoll)

ColorFoto - - Drei Formate -

Die­ses Sen­sor- und Mount-Sys­tem ha­ben Olym­pus und Pa­na­so­nic als of­fe­nes For­mat aus der Tau­fe ge­ho­ben. Auch der chi­ne­si­sche Her­stel­ler YI Tech­no­lo­gy und ei­ni­ge Droh­nen-Pro­du­zen­ten bie­ten Mo­del­le für die­ses For­mat an. MFT-Ka­me­ras gibt es aus­schließ­lich als spie­gel­lo­se Bo­dys, an die Ob­jek­ti­ve von Olym­pus und Pa­na­so­nic pas­sen, für die je­doch nur we­ni­ge Op­ti­ken von Fremd­her­stel­lern auf dem Markt sind. Der gro­ße Vor­teil des kleins­ten For­mats in die­sem Ver­gleich liegt auf der Hand: Dank des klei­ne­ren Sen­sors und des Ver­zichts auf die Spie­gel­tech­nik fal­len MFT-Ka­me­ras sehr kom­pakt und leicht aus. Klei­ne­re Sen­so­ren er­lau­ben zu­dem kom­pak­te­re, leich­te­re Ob­jek­ti­ve – so­gar mit hö­he­ren Licht­stär­ken. Ge­rin­ge­re Mas­se und kür­ze­re We­ge für die AF-Mo­to­ren sind von Vor­teil bei der schnel­len au­to­ma­ti­schen Scharf­stel­lung. Die grö­ße­re Schärf­en­tie­fe er­leich­tert zu­dem das Fo­kus­sie­ren bei der Ma­kro­fo­to­gra­fie, da­für ist das Frei­stel­len durch of­fe­ne Blen­den et­was ein­ge­schränkt. Hö­he­re ISO-Ein­stel­lun­gen sind da­ge­gen nicht die Stär­ke von MFT: Ab ISO1600 müs­sen sich MFT-Sen­so­ren we­gen De­tail­ver­lus­ten auch im RAW-For­mat den grö­ße­ren Bild­wand­lern ge­schla­gen ge­ben, sie bie­ten ein­fach we­ni­ger Re­ser­ven bei Low­light. Wei­te­rer Nach­teil – ins­be­son­de­re ge­gen­über dem Voll­for­mat: Die ma­xi­ma­le Auf­lö­sung der 4:3-Wand­ler ist der­zeit auf 20 MP be­schränkt. Das na­ti­ve Bild­for­mat ist (der

Na­me ver­rät es schon) 4:3, wäh­rend die Voll­for­mat- und APS-C-Sen­so­ren mit dem Sei­ten­ver­hält­nis 3:2 ar­bei­ten. Die­ses For­mat ist bei MFT nur als Crop mög­lich.

Ernst­zu­neh­men­de Al­ter­na­ti­ve Trotz klei­nen MFT-Sen­sors ist die Pa­na­so­nic Lu­mix GH5 ei­ne su­per­schnel­le Top-Ka­me­ra.

Über­ra­schend gut Auch der äl­te­re 16-Me­ga­pi­xel-MOS-Bild­wand­ler ist wei­ter­hin ei­ne gu­te Wahl.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.