Die Cloud im ei­ge­nen Da­ta Cen­ter

Computerwoche - - Technik -

Re­né Büst, Se­ni­or Ana­lyst bei Crisp Re­se­arch, sieht Mi­cro­soft auf dem rich­ti­gen Weg, sei­ne Hy­brid-Cloud-Stra­te­gie um­zu­set­zen: „An­ders als Azu­re Pack bil­det Azu­re St­ack ei­nen deut­lich grö­ße­ren Funk­ti­ons­um­fang der Azu­re Pu­b­lic Cloud nach. (…) Un­ter­neh­men wer­den da­mit in die La­ge ver­setzt, sich ei­ne auf Azu­re ba­sie­ren­de Cloud-In­fra­struk­tur im ei­ge­nen Re­chen­zen­trum auf­zu­bau­en.“Dies sei ins­be­son­de­re in­ter­es­sant für Or­ga­ni­sa­tio­nen mit ei­ner his­to­risch ge­wach­se­nen Mi­cro­soft-In­fra­struk­tur­um­ge­bung, die nun vor­hät­ten, ih­re in­ter­ne IT-Or­ga­ni­sa­ti­on in Rich­tung ei­nes ITas-a-Ser­vice-Mo­dells zu trans­for­mie­ren. Ein an­de­rer wich­ti­ger Aspekt ist die Mög­lich­keit, naht­lo­se hy­bri­de Sze­na­ri­en zwi­schen dem On-Pre­mi­se Azu­re St­ack und der Azu­re Pu­b­lic Cloud un­ter ei­ner Kon­troll­in­stanz auf­zu­bau­en. So lie­ßen sich et­wa un­kri­ti­sche, aber von Last­spit­zen ab­hän­gi­ge An­wen­dun­gen auf der Azu­re Pu­b­lic Cloud be­trei­ben. Recht­lich sen­si­ble An­wen­dun­gen könn­ten da­ge­gen auf Azu­re St­ack lau­fen. Un­term Strich po­si­tio­nie­re sich der Azu­re St­ack ge­nau dort, wo schon im­mer Mi­cro­soft-Pro­duk­te ein­ge­kauft wur­den. Denn an­ders als bei mo­der­nen SaaS-Lö­sun­gen, die im­mer häu­fi­ger di­rekt von Fach­ab­tei­lun­gen be­zo­gen wür­den, ent­schei­de auf In­fra­struk­turund Platt­for­me­be­ne wei­ter­hin die IT-Ab­tei­lung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.