Wie viel Schum­pe­ter ver­trägt ein Un­ter­neh­men?

Computerwoche - - Editorial -

Wie viel „schöp­fe­ri­sche“Zer­stö­rung ver­kraf­tet ein Welt­kon­zern? Micha­el Dell wird das mit der Über­nah­me von EMC in die­sem Jahr vor­füh­ren. Ein­fach wird es nicht.

Als Dell im ver­gan­ge­nen Herbst an­kün­dig­te, EMC für 67 Mil­li­ar­den Dol­lar über­neh­men zu wol­len, war die Di­men­si­on die­ses Vor­ha­bens nur zu er­ah­nen. Wer EMC schluckt, er­wirbt ja nicht nur den größ­ten Sto­r­a­ge-Her­stel­ler, son­dern ei­ne gan­ze Ket­te an welt­wei­ten IT-Play­ern, na­ment­lich VM­wa­re (Vir­tua­li­sie­rung), Pi­vo­tal (Ana­ly­tics), VCE (Con­ver­ged Sys­tems), RSA Se­cu­ri­ty und Vir­tus­tream (Cloud Com­pu­ting). Und wer sich, um­ge­kehrt, mit Dell ein­lässt, der hat es nicht nur mit ei­nem PC- und Ser­ver-Her­stel­ler zu tun. Da ist die IT-Di­enst­leis­tungs­toch­ter Pe­rot Sys­tems, de­ren Ver­kauf Dell gera­de be­treibt, um die wa­cke­li­ge Fi­nan­zie­rung der EMC-Über­nah­me hin­zu­be­kom­men. Hieß es im Ja­nu­ar noch, man sei sich mit Atos qua­si han­dels­ei­nig, so ist nun laut „Reu­ters“NTT Da­ta ein hei­ßer Kan­di­dat. Quest Soft­ware, So­nic­wall, Wy­se Tech­no­lo­gy – auch Dell hat im Lau­fe der Jah­re kräf­tig zu­ge­kauft.

Seg­nen die Kar­tell­be­hör­den und Ak­tio­nä­re den De­al ab, steht Dell vor der ge­wal­ti­gen Auf­ga­be, die Pro­dukt­pa­let­ten zu har­mo­ni­sie­ren und zu be­rei­ni­gen. In­tern sind trag­fä­hi­ge Ma­nage­ment-Struk­tu­ren zu schaf­fen und ein Brain­d­rain zu ver­mei­den. Bei VM­wa­re ha­ben sich mit COO Carl Eschen­bach, Fi­nanz­chef Jo­na­than Chad­wick und Se­ni­or Vice Pre­si­dent Mar­tin Ca­sa­do be­reits wich­ti­ge Top­leu­te ver­ab­schie­det.

Nach au­ßen hin gilt es, die Kun­den und Part­ner zu be­ru­hi­gen und bei der Stan­ge zu hal­ten – auch wenn Pro­duk­te oder gan­ze Pro­dukt­li­ni­en der Ber­ei­ni­gung zum Op­fer fal­len, An­sprech­part­ner im Ver­trieb wech­seln oder Un­ter­neh­mens­be­rei­che ver­kauft wer­den. Das al­les fin­det in ei­ner Pha­se hoch­dy­na­mi­scher Markt­ver­än­de­run­gen statt: Die Kun­den ste­cken in der di­gi­ta­len Trans­for­ma­ti­on. Man darf ge­spannt sein, wie Dell das Puz­zle zu­sam­men­fü­gen wird.

Herz­lich, Ihr

Hein­rich Vas­ke, Chef­re­dak­teur

Hein­rich Vas­ke, Chef­re­dak­teur

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.