Win­dows De­fen­der ATP von Mi­cro­soft nutzt Ma­chi­ne Learning für den bes­se­ren Schutz von Win­dows-10-Rech­nern

Computerwoche - - Markt -

Mit dem ge­plan­ten Windows10-Fea­tu­re „Win­dows De­fen­der Ad­van­ced Th­re­at Pro­tec­tion“will Mi­cro­soft die Rech­ner­land­schaf­ten sei­ner Kun­den bes­ser schüt­zen. Die Soft­ware nutzt ei­nen Ma­chi­ne-Learning-Al­go­rith­mus, um zu ver­ste­hen, wie sich ein Rech­ner ty­pi­scher­wei­se ver­hält, und in­for­miert die Ad­mi­nis­tra­to­ren, wenn Din­ge vor sich ge­hen, die auf ei­nen Si­cher­heits­vor­fall hin­deu­ten. Sie er­hal­ten dar­über hin­aus Emp­feh­lun­gen, wie sie ein ent­deck­tes Pro­blem be­he­ben kön­nen.

Da­mit sol­len ins­be­son­de­re un­ent­deck­te Ze­ro-Day-Schwach­stel­len und So­ci­al-En­gi­nee­ring-Atta­cken, die sich An­wen­der­feh­ler zu­nut­ze ma­chen, bes­ser be­kämpft wer­den kön­nen. Laut Ter­ry My­er­son, dem Chef von Mi­cro­softs Win­dows and De­vices Group, be­fin­det sich das Pro­jekt in ei­nem frü­hen Sta­di­um. Noch sei un­klar, wel­che Windows10-Ver­sio­nen da­mit un­ter­stützt wer­den und wie das Ge­schäfts­mo­dell von Mi­cro­soft aus­se­hen wird.

Test­wei­se in­stal­liert

Der­zeit sei die Lö­sung in ei­ni­gen Fir­men test­wei­se in­stal­liert, rund 500.000 End­ge­rä­te wür­den da­mit ab­ge­si­chert. Spä­ter soll sie dann für Mit­glie­der des Win­dows In­si­der Pro­gram ge­öff­net und da­nach, wenn al­le Rück­mel­dun­gen von Kun­den ver­ar­bei­tet wur­den, der Öf­fent­lich­keit an­ge­bo­ten wer­den. Wer Win­dows De­fen­der ATP nut­zen will, muss al­ler­dings Mi­cro­soft Zu­griff auf die Nut­zungs­da­ten al­ler im Un­ter­neh­men ein­ge­setz­ten End­ge­rä­te ge­wäh­ren. My­er­son be­teu­ert, die Da­ten sei­en an­ony­mi­siert, Mi­cro­soft kön­ne we­der auf ein­zel­ne Per­so­nen noch auf Un­ter­neh­men Rück­schlüs­se zie­hen.

Das Ma­chi­ne-Learning-Sys­tem hin­ter Win­dows De­fen­der ATP sei aber dar­auf an­ge­wie­sen, so vie­le Nut­zungs­da­ten wie mög­lich zu er­he­ben. Al­ler­dings könn­ten die Un­ter­neh­mens­kun­den selbst ent­schei­den, wie vie­le und wel­che Rech­ner sie mit der Lö­sung aus­stat­ten woll­ten.

Will Win­dows 10 si­che­rer ma­chen – und wünscht sich da­für Da­ten zum Nut­zungs­ver­hal­ten der Kun­den: Mi­cro­soft-Ma­na­ger Ter­ry My­er­son.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.