Drei Mil­li­ar­den Dol­lar: Ve­ri­zon will an­geb­lich das In­ter­net-Ge­schäft von Yahoo kau­fen

Computerwoche - - Markt -

Rund drei Mil­li­ar­den Dol­lar will Ve­ri­zon Com­mu­ni­ca­ti­ons an­geb­lich aus­ge­ben, um Yahoos In­ter­net-Ge­schäft zu über­neh­men, be­rich­te­te das „Wall Street Jour­nal“. Mit im Ren­nen sind of­fen­bar noch die In­ves­to­ren von TGP. Un­ter Be­ru­fung auf in­for­mier­te Krei­se hieß es zu­dem, dass Yahoo noch ei­ne wei­te­re Bie­ter­run­de ab­war­ten möch­te, be­vor es zu ei­nem De­al kommt.

Ex­per­ten zu­fol­ge ist Ve­ri­zon der Fa­vo­rit im Bie­ter­ren­nen um Yahoos Kern­ge­schäft. Der US-ame­ri­ka­ni­sche Te­le­komu­ni­ka­ti­ons­kon­zern hat­te im ver­gan­ge­nen Jahr für 4,4 Mil­li­ar­den Dol­lar AOL Inc. ge­kauft. Die Kom­bi­na­ti­on von Yahoo, das im­mer noch ei­ne Mil­li­ar­de We­bU­ser im Mo­nat er­reicht, und dem On­line-Wer­be­ge­schäft rund um AOL ver­spre­che durch­aus ei­ne Per­spek­ti­ve für den ins Tau­meln ge­ra­te­nen In­ter­net-Pio­nier. Dar­über hin­aus pla­nen die Yahoo-Ver­ant­wort­li­chen of­fen­bar, ihr Pa­tent­port­fo­lio zu ver­sil­bern. An die­sem hat Ve­ri­zon ei­ge­nen An­ga­ben zu­fol­ge kein In­ter­es­se. Ei­nem YahooSpre­cher zu­fol­ge han­delt es sich bei dem Pa­tent­pa­ket um grund­le­gen­de Tech­ni­ken rund um die In­ter­net-Su­che so­wie das On­li­neWer­be­ge­schäft, die für vie­le In­ter­net-Com­pa­nies von gro­ßem Wert sein könn­ten. Ex­per­ten ta­xie­ren den Wert der Pa­ten­te auf et­wa ei­ne Mil­li­ar­de Dol­lar. Spe­ku­la­tio­nen über ei­nen Ver­kauf von Yahoo kur­sie­ren seit Mo­na­ten. Der von Goog­le ge­kom­me­nen Yahoo-Che­fin Ma­ris­sa May­er war es nicht ge­lun­gen, das kri­seln­de Un­ter­neh­men wie­der auf Wachs­tums­kurs zu brin­gen. Nach­dem auch der Ver­such ge­schei­tert war, den 15,4-pro­zen­ti­gen An­teil am chi­ne­si­schen In­ter­net-Rie­sen Ali­ba­ba, des­sen Wert Ex­per­ten auf et­wa 30 Mil­li­ar­den Dol­lar ta­xie­ren, über die Fir­men­kon­struk­ti­on Aa­ba­co Hol­dings steu­er­frei abs­zu­sto­ßen, wur­den die Ru­fe nach der Ab­lö­sung May­ers und ei­nem Ver­kauf im­mer lau­ter. May­er dürf­te trotz­dem weich fal­len. Bei ei­ner Über­nah­me be­kä­me die Ma­na­ge­rin 55 Mil­lio­nen Dol­lar.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.