Te­le­kom in­ves­tiert in IoT

Computerwoche - - Inhalt -

Die „Cloud der Din­ge“soll An­wen­dern hel­fen, In­ter­net-of-Things-Pro­jek­te mit über­schau­ba­rem Auf­wand um­zu­set­zen.

Die Deut­sche Te­le­kom will ihr Port­fo­lio für das In­ter­net of Things (IoT) wei­ter aus­bau­en. Da­für hat der Kon­zern bei­spiels­wei­se ein Star­ter­kit für die Cloud der Din­ge vor­ge­stellt, das Un­ter­neh­men ei­nen ein­fa­chen und güns­ti­gen Ein­stieg in das The­ma eb­nen soll. Das Kit be­steht aus Hard­ware, Sen­so­ren für die Er­fas­sung von Da­ten wie Tem­pe­ra­tur oder die Po­si­ti­on via GPS, ei­ner SIMKar­te in­klu­si­ve Da­ten­ta­rif so­wie ei­nem Zu­gang zur Cloud der Din­ge. Das Star­ter­kit ist Te­le­kom-An­ga­ben zu­fol­ge oh­ne gro­ßen In­stal­la­ti­ons­auf­wand so­fort ein­satz­be­reit. Bei­spiels­wei­se könn­ten die Be­trei­ber von Fuhr­parks da­mit die Stand­or­te ih­rer Fahr­zeu­ge über­wa­chen. Die über die Sen­so­ren ge­sam­mel­ten Da­ten sol­len den An­wen­dern über ei­ne Kon­so­le in der Cloud zur Ver­fü­gung ge­stellt wer­den. Dar­über könn­ten sich die Nut­zer bei un­ge­wöhn­li­chen Da­ten via Mail oder SMS in­for­mie­ren las­sen. Das Star­ter­kit wer­de ab dem zwei­ten Halb­jahr 2016 für et­wa 250 Eu­ro zu ha­ben sein. Da­zu kä­men Abo-Kos­ten für die Cloud-Nut­zung von fünf bis zehn Eu­ro im Mo­nat.

Te­le­kom sucht IoT-Part­ner

Auch für die Ba­sis ih­rer Clou­dPlatt­form für das In­ter­net of Things schließt die Te­le­kom neue Part­ner­schaf­ten. Bei­spiels­wei­se soll das Por­tal für das Star­ter­kit auf Mi- cro­softs Azu­re-Cloud-Platt­form lau­fen. Anet­te Bron­der, Ge­schäfts­füh­re­rin der Di­gi­tal Di­vi­si­on von T-Sys­tems, sprach von ei­ner Mul­tiC­loud-Stra­te­gie für das IoT. Da­bei ge­he es dar­um, ei­ge­ne Pro­duk­te mit Part­ner­lö­sun­gen zu kom­bi­nie­ren, um Kun­den ein­fach ein­setz­ba­re Kom­plett­pa­ke­te aus ei­ner Hand bie­ten zu kön­nen. In Sa­chen IoTHard­ware will der deut­sche Kon­zern mit dem chi­ne­si­schen An­bie­ter Hua­wei zu­sam­men­ar­bei­ten. Ko­ope­rie­ren will die Te­le­kom fer­ner mit GE Di­gi­tal, ei­ner Toch­ter von Ge­ne­ral Electric, die mit „Pre­dix“ei­ne Cloud-Platt­form für in­dus­tri­el­le Da­ten­ana­ly­sen ent­wi­ckelt hat. Die Al­li­anz soll im Som­mer 2016 star­ten.

Anet­te Bron­der, Ge­schäfts­füh­re­rin der Di­gi­tal Di­vi­si­on bei T-Sys­tems, ver­folgt in Sa­chen IoT-Stra­te­gie ei­nen Mul­tiC­loud-An­satz. An be­stimm­ten Punk­ten soll es Ko­ope­ra­tio­nen mit an­de­ren gro­ßen An­bie­tern wie bei­spiels­wei­se Mi­cro­soft ge­ben, an­ders­wo macht man sich wei­ter Kon­kur­renz.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.