HP of­fe­riert PCs as a Ser­vice

Computerwoche - - Technik -

Ei­ne an­de­re Va­ri­an­te des Ser­vice­kon­zepts plant un­ter­des­sen HP Inc., die das PC- und Dru­cker­ge­schäft der ehe­ma­li­gen Hew­let­tPa­ckard Co. wei­ter­führt. Ge­gen ei­ne fi­xe mo­nat­li­che Ge­bühr pro Mit­ar­bei­ter will der Her­stel­ler Kun­den künf­tig PCs und an­de­re Cli­ent-Sys­te­me zur Ver­fü­gung stel­len. Auch bei die­sem An­ge­bot spa­ren sich Un­ter­neh­men die An­fangs­in­ves­ti­tio­nen für Hard­ware. Die Mar­ke­tiers füh­ren al­ler­dings noch wei­te­re Ver­kaufs­ar­gu­men­te ins Feld, die den Ser­vice von klas­si­schen Miet- oder Lea­sing­op­tio­nen un­ter­schei­den sol­len. So wür­den die Rech­ner mit ei­ner HP-ei­ge­nen Ma­nage­ment-Soft­ware aus­ge­stat­tet, die nicht nur die Ver­wal­tung ver­ein­fa­che, son­dern bei­spiels­wei­se auch si­cher­stel­le, dass Nut­zer nicht zu we­nig oder zu viel Re­chen­leis­tung am Ar­beits­platz ha­ben. Auch ei­ne Ana­ly­tics-Kom­po­nen­te spielt da­bei ei­ne Rol­le. Sie er­laubt es dem An­bie­ter zu­fol­ge, den Zu­stand ein­zel­ner Rech­ner­kom­po­nen­ten zu über­wa­chen. Ähn­lich wie in Pre­dic­tive-Main­ten­an­ce-Sze­na­ri­en kön­ne die Mo­ni­to­ring-Soft­ware et­wa den Aus­tausch von Ak­kus an­sto­ßen, noch be­vor die Kom­po­nen­ten tat­säch­lich in die Knie ge­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.