Ta­bleau 10 – ei­ne neue Be­nut­zer­ober­flä­che und leich­te­re Da­ten­in­te­gra­ti­on sol­len Ana­ly­sen ver­ein­fa­chen

Computerwoche - - Technik -

Ta­bleau hat für Re­lease 10 sei­ne Ana­ly­se­soft­ware kom­plett über­ar­bei­tet. Ne­ben ei­nem Re­fresh der Be­nut­zer­ober­flä­che ging es dem Her­stel­ler ei­ge­nen An­ga­ben zu­fol­ge vor al­lem dar­um, die Mög­lich­kei­ten für Ana­ly­sen und Da­ten­auf­be­rei­tung zu er­wei­tern. Dar­über hin­aus sei­en zu­sätz­li­che En­ter­pri­se-Funk­tio­nen in­te­griert wor­den.

Das über­ar­bei­te­te User In­ter­face soll den An­wen­dern ei­ne bes­se­re vi­su­el­le Wahr­neh­mung der Ana­ly­se­er­geb­nis­se ver­schaf­fen. Da­für wur­de ei­ne neue Farb­pa­let­te dar­auf ab­ge­stimmt, die Wahr­neh­mungs­qua­li­tät von For­men und Vi­sua­li­sie­run­gen zu er­hö­hen. Auch die mit ei­nem Ty­po­gra­fie­ex­per­ten ent­wi­ckel­te Schrift­art soll da­bei hel­fen. Ta­bleau hat in Re­lease 10 fer­ner ei­nen neu­en Ge­rä­te­de­si­gner in­te­griert. An­wen­der könn­ten da­mit Dash­boards so er­stel­len, dass sie sich an vie­le Ge­rä­te, dar­un­ter auch An­dro­id-Smart­pho­nes, au­to­ma­tisch an­pas­sen. Ver­schie­de­ne ge­rä­te­spe­zi­fi­sche An­sich­ten lie­ßen sich in ei­ner ein­zel­nen Da­tei er­stel­len, an­pas­sen und ver­öf­fent­li­chen. Ta­bleau Mo­bi­le un­ter­stützt jetzt zu­dem Platt­for­men zur Ver­wal­tung von Mo­bil­ge­rä­ten. Das er­hö­he die Si­cher­heit der Da­ten, ganz gleich, über wel­ches Ge­rät dar­auf zu­ge­grif­fen wer­de, wirbt der Her­stel­ler.

Ver­bes­sert wur­de nach An­ga­ben der Ta­bleau-Ver­ant­wort­li­chen auch die Da­ten­in­te­gra­ti­on im Hin­ter­grund. Ver­schie­de­ne Da­ten­quel­len lie­ßen sich ein­fa­cher ver­bin­den, oh­ne dass kom­ple­xe In­te­gra­ti­ons­pro­jek­te er­for­der­lich sei­en. Hin­zu kom­men neue Ana­ly­se­funk­tio­nen. Bei­spiels­wei­se könn­ten geo­gra­fi­sche Ana­ly­sen künf­tig mit we­ni­gen Klicks be­trie­ben wer­den, ver­spricht der Her­stel­ler. Ein Da­ten­mar­ker hebt be­son­de­re Er­geb­nis­se her­vor.

Der Her­stel­ler spricht von ei­nem wich­ti­gen Mei­len­stein in der Un­ter- neh­mens­ge­schich­te. „Das neue De­sign stellt die Da­ten in den Mit­tel­punkt“, sag­te Chris Stol­te, Chief De­ve­lop­ment Of­fi­cer und Mit­be­grün­der von Ta­bleau Soft­ware. Ei­ne ver­bes­ser­te Da­ten­in­te­gra­ti­on ver­rin­ge­re den Vor­be­rei­tungs­auf­wand und las­se den An­wen­dern mehr Zeit für die ei­gent­li­che Ana­ly­se. Ta­bleau zu­fol­ge könn­ten auch Be­nut­zer oh­ne Pro­gram­mier­kennt­nis­se kom­ple­xe Da­ten­ana­ly­sen vor­neh­men. Bis­her ist Ta­bleau 10 als Be­ta­ver­si­on ver­füg­bar. Die ab­schlie­ßen­de Aus­füh­rung soll noch im Au­gust ver­öf­fent­licht wer­den.

Geo­gra­fi­sche Ana­ly­sen sol­len An­wen­der in der neu­en Ver­si­on Ta­bleau 10 mit we­ni­gen Maus­klicks be­trei­ben kön­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.