HP Inc. kauft Dru­cker­spar­te von Samsung

Computerwoche - - Markt -

Neu­ig­kei­ten gibt es auch von HP Inc., dem Un­ter­neh­men, das sich seit der Spal­tung des Hew­lett-Pa­ckard-Kon­zerns um das PC- und Dru­cker­ge­schäft küm­mert. Für gut ei­ne Mil­li­ar­de Dol­lar kauft HP Inc. die Dru­cker­spar­te von Samsung. HP ver­spricht sich von dem De­al, im Markt für High-Vo­lu­me-La­ser­dru­cker bes­ser da­zu­ste­hen und ge­ne­rell bei Kun­den den Aus­tausch von Ko­pie­rern durch Mul­ti­funk­ti­ons­ge­rä­te vor­an­trei­ben zu kön­nen. Mit dem Dru­cker­ge­schäft der Ko­rea­ner kom­men rund 1300 Ent­wick­ler in den Kon­zern, au­ßer­dem er­hält HP mehr als 6500 Pa­ten­te. Samsung ist ge­gen­wär­tig da­bei, sich von Rand­ge­schäf­ten zu lö­sen und den Fo­kus auf Smart­pho­nes, Spei­cher­chips und Fern­se­her zu le­gen. Die Dru­cker­spar­te wird bis zum 1. No­vem­ber 2016 zu­nächst in ein se­pa­ra­tes Un­ter­neh­men aus­ge­glie­dert, das dann zu 100 Pro­zent an HP über­ge­hen soll. Nach Ab­schluss des De­als will Samsung 100 bis 300 Mil­lio­nen Dol­lar in HP-Ak­ti­en in­ves­tie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.