Mi­cro­softs neue Da­ten­ho­heit

Computerwoche - - Technik -

Mit dem Lin­ke­dIn-Kauf hat Mi­cro­soft Zu­gang zu 450 Mil­lio­nen Iden­ti­tä­ten von Bu­si­ness-Usern.

Je­de Men­ge Op­tio­nen

Noch ist of­fen, ob und wie weit Mi­cro­soft Lin­ke­dIn mit sei­nem Port­fo­lio von Bu­si­ness-An­wen­dun­gen und Ser­vices in­te­grie­ren wird. Lin­ke­dIn-News-Feeds könn­ten et­wa in Of­fice 365 auf­tau­chen, Kon­tak­te zwi­schen Lin­ke­dIn und Out­look ge­teilt wer­den.

Iden­ti­ty Ve­ri­fi­ca­ti­on

Die Ana­lys­ten von For­res­ter Re­se­arch er­war­ten, dass Mi­cro­soft auf Ba­sis von Lin­ke­dIn-Iden­ti­tä­ten und -Kon­tak­ten Iden­ti­ty-Ve­ri­fi­ca­ti­on-(IDV-)Ser­vices für sei­ne Kun­den und Part­ner an­bie­ten wird.

Je­de Men­ge Si­cher­heits­fra­gen

In­te­griert Mi­cro­soft Lin­ke­dIn mit sei­nen An­wen­dun­gen, dürf­te das viel­fäl­ti­ge Si­cher­heits­fra­gen auf­wer­fen. Lin­ke­dIn-Ac­counts von Mit­ar­bei­tern könn­ten von Ha­ckern in­fil­triert und zum Ein­stiegs­punkt in An­wen­dun­gen wie Dy­na­mics oder Sa­les­force wer­den. So­ci­al-En­gi­nee­rin­gAtta­cken auf Mit­ar­bei­ter, auch auf sol­che mit pri­vi­le­gier­ten Zu­gangs­rech­ten, sind denk­bar. Zu­dem ent­ste­hen ar­beits­recht­li­che Fra­gen, wenn pri­va­te und be­ruf­li­che Iden­ti­tä­ten in Lin­ke­dIn ver­schmel­zen soll­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.