Fa­zit: Der Markt ist noch un­reif

Computerwoche - - Technik -

Kei­nes der ge­nann­ten Tools de­cke der­zeit al­le vier Funk­ti­ons­be­rei­che über al­le Clou­dPro­vi­der ab, be­rich­tet die Gart­ner-Ana­lys­tin Min­dy Can­ci­la. In den ver­gan­ge­nen Jah­ren ar­bei­te­ten die An­bie­ter in­ten­siv dar­an, ihr Port­fo­lio durch neue Fea­tu­res zu er­gän­zen. Das ha­be auch zu ei­ner Rei­he von Über­nah­men und Fu­sio­nen ge­führt. IBM bei­spiels­wei­se kauf­te Gra­vi­tant, CSC über­nahm Ser­vice­Mesh und Cis­co die Soft­ware­schmie­de Cli­qr. Can­ci­la er­war­tet, dass die­se Ent­wick­lung an­hält. Ent­schei­dern in Un­ter­neh­men rät sie, an­hand von Use Ca­ses zu de­fi­nie­ren, wel­che Fea­tu­res für sie am wich­tigs­ten sind, und sich auf die­ser Ba­sis für ei­nen An­bie­ter zu ent­schei­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.