Er­kennt­nis­se aus dem Pro­jekt

Computerwoche - - Praxis -

Die Ein­rich­tung ei­nes Ko­or­di­nie­rungs­pro­jekts durch den ITPla­nungs­rat war ei­ne con­di­tio si­ne qua non, denn der Er­folg der Di­gi­ta­li­sie­rung des Asyl­ver­fah­rens wä­re oh­ne die­ses Vor­ge­hen kaum mög­lich ge­we­sen. Bund, Län­der und Kom­mu­nen konn­ten und kön­nen in die­sem Rah­men die An­for­de­run­gen er­ör­tern und Best Prac­tices aus­tau­schen. Bund, Län­der und Kom­mu­nen ha­ben mit der bis­he­ri­gen Um­set­zung die­ses Vor­ha­bens ge­zeigt, dass sich bei ei­nem ko­or­di­nier­ten Zu­sam­men­wir­ken auch kom­ple­xe Pro­jek­te in kur­zer Zeit er­folg­reich rea­li­sie­ren las­sen. Die Schaf­fung ei­nes ge­mein­sa­men Kern­da­ten­sys­tems mit ebe­nen­über­grei­fen­dem Zu­griff durch be­fug­te Stel­len in Bund, Län­dern und Kom­mu­nen wird als Vor­bild für wei­te­re Vor­ha­ben bei der Di­gi­ta­li­sie­rung der Ver­wal­tung die­nen. Zu nen­nen ist hier ins­be­son­de­re der Por­talver­bund, der die Ver­wal­tungs­por­ta­le von Bund, Län­dern und Kom­mu­nen in­tel­li­gent ver­knüpft.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.