Mehr De­mo­kra­tie in Un­ter­neh­men wa­gen

Computerwoche - - Job & Karriere -

In­no­va­ti­on ist nach­hal­tig nur mög­lich, wenn ge­mein­sam Ide­en ge­sam­melt und dis­ku­tiert so­wie Ent­schei­dun­gen ge­trof­fen wer­den, da sonst Macht und Hier­ar­chie ein­schrän­ken­de Fak­to­ren blei­ben. Da­bei spielt der me­tho­di­sche Zu­gang zu In­no­va­ti­on kei­ne Rol­le, von De­sign Thin­king bis Ef­fec­tua­ti­on ist al­les re­le­vant. Wich­ti­ger ist, dass die Trans­for­ma­ti­on in Rich­tung De­mo­kra­ti­sie­rung von Un­ter­neh­mens­sei­te und von HR au­then­tisch ver­mit­telt und um­ge­setzt wird, auch wenn das für vie­le sta­tus­ori­en­tier­te Füh­rungs­kräf­te und ope­ra­tiv den­ken­de Per­so­na­ler ei­nen schmerz­haf­ten Pa­ra­dig­men­wech­sel dar­stellt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.