SAP-An­wen­der be­we­gen sich

Computerwoche - - Inhalt -

Ei­ne Um­fra­ge der deut­schen User Group DSAG zeigt, dass sich die Un­ter­neh­men in­ten­siv mit der Di­gi­ta­li­sie­rung be­schäf­ti­gen. In den nächs­ten Jah­ren wer­den vie­le auf S/4HANA wech­seln.

Auch in Sa­chen Cloud blei­ben die SAP-An­wen­der den Um­fra­ge­er­geb­nis­sen zu­fol­ge zu­rück­hal­tend. Haupt­in­ves­ti­tio­nen wür­den in die­sem Be­reich kaum ge­tä­tigt, hieß es sei­tens der DSAG. Mitt­le­re und klei­ne­re In­ves­ti­tio­nen flös­sen vor al­lem in flan­kie­ren­de, er­gän­zen­de Lö­sun­gen wie Suc­ces­sFac­tors, Hy­bris, Ari­ba, Con­cur so­wie in die HANA Cloud Platt­form (HCP). Letz­te­re die­ne vor al­lem da­zu, un­ter­neh­mens­über­grei­fen­de Pro­zes­se zu mo­del­lie­ren so­wie Kun­den und Ge­schäfts­part­ner bes­ser ein­zu­bin­den. An­wen­der hin­ter­frag­ten In­ves­ti­tio­nen in die Cloud sehr ge­nau hin­sicht­lich In­te­gra­ti­ons­auf­wand und Mehr­wert, schil­dert der DSAG-Vor­stands­vor­sit­zen­de Mar­co Lenck die ak­tu­el­le Her­an­ge­hens­wei­se der Un­ter­neh­men an die Cloud. Da­zu kom­me, dass die SAP-Cloud hin­sicht­lich der Li­zen­zie­rung längst nicht so fle­xi­bel ist, wie die An­wen­der sich das wün­schen wür­den. Von ei­nem schnel­len Da­zu- und Ab­schal­ten von Res­sour­cen kön­ne kei­ne Re­de sein, sagt Lenck und for­dert von sei­nem Cloud-Soft­ware­lie­fe­ran­ten mehr Fle­xi­bi­li­tät.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.