Mil­li­ar­den für di­gi­ta­le Bil­dung

Computerwoche - - Inhalt -

Fünf Mil­li­ar­den Eu­ro will Bil­dungs­mi­nis­te­rin Jo­han­na Wan­ka in die di­gi­ta­le In­fra­struk­tur der Schu­len ste­cken. Doch beim neu­en Di­gi­tal­pakt müs­sen auch die Län­der mit­spie­len.

Fünf Mil­li­ar­den Eu­ro will Bun­des­bil­dungs­mi­nis­te­rin Jo­han­na Wan­ka in den kom­men­den fünf Jah­ren in­ves­tie­ren, um die rund 40.000 Schu­len in Deutsch­land fit für di­gi­ta­le Bil­dung zu ma­chen. Da­bei schwebt der Po­li­ti­ke­rin ei­ne Auf­ga­ben­tei­lung zwi­schen Bund und Län­dern vor. Wäh­rend der Staat das Geld für die tech­ni­sche In­fra­struk­tur lo­cker macht, sol­len sich die Län­der um ge­mein­sa­me Stan­dards und die Grund­la­gen küm­mern.

„Wir wol­len die Aus­stat­tung der Schu­len mit di­gi­ta­ler In­fra­struk­tur un­ter­stüt­zen, wenn die Län­der mit­zie­hen und die ent­spre­chen­den päd­ago­gi­schen Kon­zep­te und die Aus- und Fort­bil­dung der Leh­rer rea­li­sie­ren“, sag­te Wan­ka. Prin­zi- piell schei­nen die Län­der im Boot zu sein. Erst im De­zem­ber hat­ten die Kul­tus­mi­nis­ter ei­ne ei­ge­ne Di­gi­tal­stra­te­gie aus­ge­ru­fen. Das Ziel: Bis zum Jahr 2021 soll je­dem Schü­ler ein In­ter­net-Zu­gang und ei­ne di­gi­ta­le Lern­um­ge­bung zur Ver­fü­gung ste­hen.

Bund und Län­der im Prin­zip ei­nig

„Bund und Län­der sind sich ei­nig, wenn es um die gro­ße Be­deu­tung der di­gi­ta­len Bil­dung geht“, sag­te die Mi­nis­te­rin. „Wir sind fest da­von über­zeugt, dass es ei­ne der zen­tra­len Auf­ga­ben für die Zu­kunfts­fä­hig­keit Deutsch­lands ist, dass die Schu­len gu­te di­gi­ta­le Bil­dung ver­mit­teln. Mit dem Di­gi­tal­pakt könn­ten Bund und Län­der dies mit ver­ein­ten Kräf­ten tun.“ Das ist auch drin­gend not­wen­dig. Laut ei­ner Um­fra­ge des Bit­kom vom Herbst 2016 be­wer­ten 40 Pro­zent der El­tern die di­gi­ta­le Aus­stat­tung der Schu­len als „schlecht“be­zie­hungs­wei­se „sehr schlecht“. Acht von zehn der Be­frag­ten for­dern mehr In­ves­ti­tio­nen in di­gi­ta­les Equip­ment. Auch in Sa­chen Leh­r­er­fort­bil­dung se­hen die El­tern Hand­lungs­be­darf. So schät­zen 29 Pro­zent, dass die Leh­rer ih­rer Kin­der den di­gi­ta­len Me­di­en skep­tisch ge­gen­über­stän­den, elf Pro­zent cha­rak­te­ri­sie­ren die Ein­stel­lung der Leh­rer so­gar als sehr kri­tisch. Der Bit­kom for­dert ne­ben ei­ner bes­se­ren tech­ni­schen Aus­stat­tung auch päd­ago­gi­sche Kon­zep­te und ei­ne bes­se­re Aus- und Fort­bil­dung der Leh­rer.

Jo­han­na Wan­ka, Bun­des­mi­nis­te­rin für Bil­dung und For­schung, will deut­sche Schu­len mit fünf Mil­li­ar­den Eu­ro fit für die di­gi­ta­le Zu­kunft ma­chen. Doch da­bei müss­ten auch die Län­der mit­zie­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.